"KURIER": Auch Vranitzky steigt bei Magna aus - von Andrea Hodoschek

Der österreichische Einfluss bei Magna International ist mit der heutigen Hauptversammlung Geschichte

Wien (OTS) - Auf der Hauptversammlung des Magna-Konzerns, die
heute, Mittwoch, im Hilton Suites in Toronto über Bühne geht, wird sich nicht nur wie bereits angekündigt Frank Stronach verabschieden. Der Magna-Gründer hat zwar noch ein Aktienpaket von offiziell 5,1 Prozent, wird sich aber aus den Führungsgremien zurückziehen. Und Ex-Bundeskanzler Franz Vranitzky wird mit diesem Stichtag aus dem Board of Directors, dem quasi Aufsichtsrat, abtreten.
Damit sitzt kein Österreicher mehr in den Spitzengremien des weltweit 96.000 Mitarbeiter großen Autozuliefer-Konzerns. Der operative Chef, der Steirer Sigi Wolf, wechselte im Vorjahr ins Auto-Imperium des russischen Großindustriellen Oleg Deripaska. Vranitzky, der 14 Jahre lang im Board war, geht aus eigenen Stücken. Nächstes Jahr 75, wolle er Platz für Jüngere schaffen, sagt er. Was ihn allerdings schmerzt, ist, dass künftig kein Österreicher mehr im Board vertreten sein wird. "Zu meinem Bedauern wurde kein Österreicher als Nachfolger vorgeschlagen", betont Vranitzky mit Verweis auf die Bedeutung Österreichs im Gesamtkonzern vor der Hauptversammlung.
"Magna beschäftigt in Österreich 11.000 Mitarbeiter und hat in zwölf Gemeinden 17 Forschungs- und Produktionsstätten. Außerdem ist in Oberwaltersdorf die Europa-Zentrale von Magna", argumentiert Vranitzky. Aktuelle Sorgen um die heimischen Magna-Standorte mach er sich aber nicht, "die österreichischen Betriebe sind gut ausgelastet und die Prognosen für die nächsten ein, zwei Jahre sind auch gut". Vranitzky erinnert sich noch gut daran, "wie ich als Kanzler Chrysler für den alten Steyr-Daimler-Puch-Standort gebracht habe". In das damalige Euro-Star-Werk stieg dann Magna ein.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER, Ressort Wirtschaft
Tel.: 0043-1/52100-2638
wirtschaft@kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001