"Y/OUR/SPACE - Neue Positionen Digitaler Kunst"

Eine Ausstellung der Abteilung DIGITALE KUNST - Universität für angewandte Kunst Wien

Wien (OTS) - Die Ausstellung "Y/OUR/SPACE - Neue Positionen Digitaler Kunst" stellt rund fünfunddreißig aktuelle Arbeiten von Studierenden der Abteilung Digitale Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien erstmals öffentlich an einem Ort vor, der vor kurzem noch als Geschäftslokal im Zentrum von Wien gedient hat.

Augenscheinlich ist die außerordentliche Themenvielfalt, die das inhaltliche Gesamtbild der Ausstellung bestimmt. Die multikomplexe Präsentation definiert sich ganzheitlich über die Kategorie der "Digitalen Kunst" und befasst sich partikulär mit kunstimmanenten Fragestellungen zur Verdeutlichung der Grenzbereiche zwischen analogen und digitalen Bildproduktionen, mit Klang- und Soundinstallationen, Robotic Art oder mit biologisch strukturierten Bildern und Skulpturen, kontextorientierten Installationen, computergesteuerten Animationen und Videos mit Themen wie soziales Design (Mobilität, Kommunikation, Netzwerktechnologie), experimentelle Wahrnehmung (Neurophysiologie, Neuroästhetik), ökologische Environments oder ökonomische Krisenherde bis hin mit selbstreferenziellen Interventionen. Gezeigt werden unterschiedlichste Gestaltungsansätze und Medienformate im Umgang mit den digitalen Bild- und Tonmedien, die alle an der Abteilung DIGITALE KUNST entstanden sind.

Eine Intention der Ausstellung ist, den BesucherInnen weit gefasste Einblicke in eine zwischen Wissenschaft und Kunst verortete künstlerische Arbeit zu ermöglichen. Damit wird eine praxisorientierte Übersicht der Thematiken von zeitgenössischer Digitaler Kunst in der Ausstellung vorgestellt. Medientheorie und Kunst thematisieren immer wieder neu die Frage nach der Anwendbarkeit von digitalen Medien. Wie sensibel die Bereiche sind, in denen der Mensch mit seinen selbst konstruierten Maschinen in Beziehung tritt, wird in kritischen Analysen theoretisch erläutert. Innerhalb der Arbeitsprozesse der Digitalen Kunst erfüllt sich die Aufgabe des kritisch reflektierenden Beobachters, der die instabile Konstellation zwischen Mensch und von ihm künstlich erzeugter Virtualität mit experimentierender Neugierde, aber auch demaskierend darzustellen vermag.

Die Künstler und Künstlerinnen der Ausstellung "Y/OUR/SPACE" konfigurieren, dank der Heterogenität der Ausdrucksformen und der komplexen Überschneidungen in den Arbeiten, interessante Lösungen, Perspektiven und Wege in kritischer Auseinandersetzung mit den hochtechnologisch entwickelten mappings der Alltagswelt und ihrer Netzwerke.

Einladung zur Presseführung mit den Kuratorinnen:
Ruth Schnell und Romana Schuler 10. Mai 2011, 17 Uhr


Eröffnung: 10. Mai 2011, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 11. - 22. Mai 2011
täglich 12 - 20 Uhr

Datum: 10.5.2011, um 17:00 Uhr

Ort:
Wien Eins
Hoher Markt 9, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt:
Universität für angewandte Kunst Wien
PR und Kommunikation
Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 wien
Mag. Anja Seipenbusch-Hufschmied (Leitung)
T: 43-1-711 33 DW 2160, anja.seipenbusch@uni-ak.ac.at, www.dieangewandte.at

Kontakt:
Abteilung DIGITALE KUNST - Universität für angewandte Kunst Wien
Leitung: Univ.-Prof. Mag. art. Ruth Schnell
Expositur: Sterngasse 13, 1010 Wien
T +43 171133 2640
info@digitalekunst.ac.at, www.digitalekunst.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0001