VPT warnt vor "TK-Schuldnerberatung"

Bereits hunderte Geschädigte in Österreich!

Wien (OTS) - Seit wenigen Wochen werden Konsumenten in ganz Österreich durch eine neue Betrugsmasche geschädigt.

Eine dubiose Firma namens "TK-Schuldnerberatung" bucht zumeist OHNE vorherige Kontaktaufnahme unerlaubterweise den Betrag von Euro 69,90 von Konten ab.

Anschließend erfolgt eine schriftliche Kontaktaufnahme durch die "TK-Schuldnerberatung" mit dem Hinweis, dass man eine Leistung in Anspruch genommen habe - was natürlich nicht der Fall ist.
Durch den Hinweis einer Konsumentin konnte der Verein VPT die Drahtzieher dieser illegalen Einzüge innerhalb von nur drei Tagen feststellen und wurden die Hintermänner den Ermittlungsbehörden bekannt gegeben.

Mehrere Sachverhaltsdarstellungen und Anzeigen gegen die "TK-Schuldnerberatung" wurden über eine Rechtsanwaltkanzlei eingereicht.
Der Verein VPT konnte mittlerweile bei weit mehr als 100 Konsumenten erreichen, dass die illegal eingezogenen Gelder durch Sperrung der Konten sichergestellt wurden.

Den betroffenen Konsument wird daher dringend empfohlen, die illegal abgebuchten Gelder bei ihrem Geldinstitut rückbuchen zu lassen.

Geschädigte können sich an den Verein VPT (Verein gegen unerlaubte Werbeanrufe und Telefonbetrug - kostenlose Hotline 0800 810 833) wenden.

Rückfragen & Kontakt:

VPT - Verein zur Prävention gegen unerlaubte Werbeanrufe und Telefonbetrug, sowie zur Spielsuchthilfe
Presseabteilung
Tel.: +43 1 233 233 023
presse@verein-vpt.at
http://www.verein-vpt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009