Der Betriebsrat der S&T distanziert sich von den Vorwürfen gegen das Unternehmen

Wien (OTS) - Der Betriebsrat der S&T Austria als auch der S&T AG distanziert sich von der anonym erstatteten Anzeige gegen das Unternehmen. Eine angebliche "Interessensgemeinschaft von Mitarbeitern, ehemaligen Mitarbeitern und Kleinaktionären" hat wie der Kurier in der heutigen Ausgabe berichtet eine Anzeige gegen die S&T bei der Staatsanwaltschaft Wien eingebracht.

"Die Belegschaft hat damit nichts zu tun. Falls tatsächlich S&T Mitarbeiter an dieser Anzeige beteiligt sein sollten, handelt es sich hierbei um Personen, die sich im Alleingang zu diesem Schritt entschieden haben", betont der Betriebsrat der S&T Austria GmbH.

Weiteres kommentiert der Betriebsrat: "Der Vorwurf, dass Gehälter und Bonis nicht ausbezahlt werden ist eine Falschinformation. Gehälter werden fristgerecht ausbezahlt, bei den Bonis hat sich der Betriebsrat mit der Geschäftsführung geeinigt, den Betrag in Tranchen gestundet auszubezahlen. Das ist ein Beitrag von jedem einzelnen Mitarbeiter zum Unternehmen, das sich in einer Restrukturierungsphase befindet. Die betroffenen 70 Mitarbeiter, die wie angekündigt ausscheiden werden, sind von dieser Regelung nicht betroffen und bekommen die Entgelte wie vereinbart zur Gänze ausbezahlt".

Zu einem Vorwurf der Insolvenzverschleppung in Österreich ist dem Betriebsrat nichts bekannt. "Bei S&T handelt es sich um ein österreichisches Unternehmen, welches mehr als 150 Mitarbeitern einen Job bietet. Der Betriebsrat unterstützt die Geschäftsführung, den erfolgreich eingeschlagenen Weg zur Restrukturierung des Unternehmens fortzuführen. Die stets anonymen Angriffe und Behauptungen gegen S&T gefährden das Unternehmen und auch die Arbeitsplätze", nimmt weiters der S&T Austria Betriebsrat dazu Stellung.

Rückfragen & Kontakt:

Josef Villa, Vorsitzender des Betriebsrates, S&T AG
Mobil: +43 664 60191 1073

Alexander Mullett, Vorsitzender des Betriebsrates, S&T Austria GmbH
Mobil: +43 664 60191 1327

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SIT0001