Einladung Diskussion: "Health Cooperation - mehr Zusammenarbeit im Gesundheitswesen verbessert die Leistung und verringert die Kosten."

Gesundheitsminister Stöger diskutiert mit Experten auf Einladung der Vinzenz Gruppe

Wien (OTS) - Die Diskussion um die Finanzierbarkeit des österreichischen Gesundheitswesens ist allgegenwärtig. Ein Ansatz zur Lösung des Dilemmas ist die auch in anderen Ländern diskutierte "Health Cooperation", die verstärkte Zusammenarbeit im Gesundheitswesen - zwischen den Institutionen, den Trägern und dem medizinischen Personal. Mit mehr Zusammenarbeit können Kosten reduziert werden: durch Abbau der Fehlzuweisungen, im Einkauf, in der Verwaltung und in anderen Bereichen. Mehr Zusammenarbeit bringt gleichzeitig eine Verbesserung der Leistung und der Qualität - je mehr die Gesundheitseinrichtungen kooperieren, desto besser für die Patienten.

Was spricht für mehr Kooperation, was steht ihr im Weg? Welche Beispiele für erfolgreiche Zusammenarbeit im Gesundheitswesen gibt es? Wie profitieren Patienten und Gesundheitseinrichtungen davon? Diesen Fragen werden prominente Vertreter des Gesundheitswesens und weitere Experten im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung nachgehen.

Wir laden die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

BITTE MERKEN SIE VOR:

Dialogforum GESUNDHEIT IM FOKUS der Vinzenz Gruppe:

"Health Cooperation - mehr Zusammenarbeit im Gesundheitswesen
verbessert die Leistung und verringert die Kosten."

Es diskutieren:
- Alois Stöger, Bundesminister für Gesundheit
- Dr. Margarete Schramböck, Vice President Germany & Austria
NextiraOne
- Univ.-Prof. Dr. Reinhard Krepler, Ärztlicher Direktor des AKH
Wien
- Dr. Peter Gausmann, Geschäftsführer der GRB Gesellschaft für
Risiko-Beratung
- Dr. Michael Heinisch, Geschäftsführer der Vinzenz Gruppe
Krankenhausbeteiligungs- und Management GmbH

Moderation: Dr. Christian Böhmer, Kurier

U.A.w.g.: Sandra Preisenhammer, E-Mail:
sandra.preisenhammer@vinzenzgruppe.at, Tel.: +43 (0)1 599 88-3081

Datum: 5.5.2011, um 18:30 Uhr

Ort:
forum mozartplatz (Start der Impulsreferate 19:00 Uhr)
Mozartplatz/Ecke Neumanngasse, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Vinzenz Gruppe Krankenhausbeteiligungs- und Management GmbH
Annemarie Kramser, Leitung Kommunikation
Gumpendorfer Straße 108, 1060 Wien
Mobil: +43 (0)664 412 50 39
E-Mail: annemarie.kramser@vinzenzgruppe.at
www.vinzenzgruppe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001