VP Krems: "Standortgarantie für Kaserne Mautern!" - Auch SPÖ Krems soll sich endlich deklarieren.

Krems (OTS) - Eine Standortgarantie für die Kaserne Mautern a.d. Donau sowie für das Kommando der 3. Panzergrenadierbrigade forderte heute der ÖVP-Stadtparteiobmann von Krems, Karl Klein. "Die Kaserne in Mautern a.d. Donau ist nicht nur ein maßgeblicher regionaler Standort, sondern hat besonders mit dem Kommando der Dritten Panzergrenadierbrigade für den Katastrophenschutz eine überregional wichtige Bedeutung in der gesamten Ostregion. Auch wirtschaftlich ist dieser Standort im Herzen Niederösterreichs von enormer Bedeutung. Unsere Bürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Inge Rinke wird daher auch im Landtag einen Antrag auf Erhalt und Garantie für den Kasernenstandort in Mautern einbringen", sagte heute Klein.

"Bereits mehrfach haben die Soldaten der 'Dritten' in unserer Region nach Elementarereignissen sowie bei Hochwasserständen rasch und effizient Hilfe geleistet. Die Bewohnerinnen und Bewohner von Krems, aber auch der Wachau sowie des Krems- und Kamptales, konnten sich immer wieder auf die Soldaten unserer 'Dritten' verlassen. Ich fordere auch die SPÖ Krems auf, sich endlich klar für den Erhalt des Standortes zu deklarieren. Vizebürgermeister Resch ist dringend aufgefordert, entsprechende Gespräche mit seinem Parteifreund Verteidigungsminister Darabos zu führen. Ohne klares Bekenntnis zu diesem Kasernenstandort gefährdet die SPÖ nicht nur die Sicherheit unserer Region, sondern auch einige hundert Arbeitsplätze!", so Klein abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Stadtparteiobmann Karl Klein
Tel. 0664 18 25 400

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004