ISOVOLTAIC AG zieht IPO-Angebot zurück

Lebring/Wien (OTS) - Das öffentliche Angebot von Aktien der ISOVOLTAIC AG, mit den Emissionsbanken Goldman Sachs, Credit Suisse, Morgan Stanley und Erste Group, wurde von Seiten der Emittentin und den verkaufenden Aktionären zurückgezogen. Die jüngsten Entwicklungen auf dem europäischen IPO-Markt haben maßgeblich zu dieser Entscheidung beigetragen.

"Wir sind überzeugt, dass wir unseren erfolgreichen Weg auch unabhängig von einer Börsenotierung fortsetzen werden und bedanken uns bei jenen Investoren, die uns durch ihre Zeichnungsaufträge ihr Vertrauen geschenkt haben", kommentiert CEO Thomas E. Rossegger die Absage des Börsegangs.

Über ISOVOLTAIC AG

ISOVOLTAIC AG ist Weltmarktführer für Rückseitenfolien, einer Kernkomponente von Photovoltaik-Modulen. Das Sortiment beinhaltet zwei Produktfamilien, die sich durch die verwendeten Rohstoffe und Herstellungsprozesse unterscheiden, und an kundenspezifische Anforderungen individuell angepasst werden können. Erzeugnisse werden hauptsächlich an große Solarmodulhersteller in Europa und Asien und insbesondere in China verkauft. ISOVOLTAIC mit Sitz in Lebring bei Graz in Österreich war früher Teil der Isovolta Gruppe und wurde Mitte 2010 vom Mutterkonzern abgespalten. Seitdem existiert es als eigenständiges Unternehmen. Die Wurzeln der ISOVOLTAIC auf dem Solarmarkt reichen bis in das Jahr 1985 zurück als Isovolta die ersten Rückseitenfolien entwickelte. Heute betreibt ISOVOLTAIC AG zwei Produktionsstätten in Österreich und eine Verkaufsniederlassung in Changzhou in China. Das Unternehmen wird von Thomas E. Rossegger, CEO und Manfred Schlögl, CTO geführt.

Disclaimer

Diese Pressemitteilung dient Marketingzwecken. Sie ist kein Emissionsprospekt und kein Angebot zum Erwerb oder Einladung zur Stellung eines Angebots zum Erwerb von Aktien oder anderen Wertpapieren der ISOVOLTAIC AG. Darüber hinaus soll weder diese Veröffentlichung, noch der Umstand ihrer Verbreitung, als Teil der Entscheidungsgrundlage für einen diesbezüglichen Vertrag oder eine solche Investition verwendet werden. Diese Veröffentlichung stellt auch keine Empfehlung von Wertpapieren der ISOVOLTAIC AG dar. Das Angebot von Wertpapieren der ISOVOLTAIC AG wurde abgebrochen.

Diese Pressemitteilung ist weder für eine direkte noch indirekte Verbreitung in oder nach den Vereinigten Staaten (einschließlich seiner Hoheits- und Schutzgebiete, sämtlicher Staaten von Amerika und dem District of Columbia), Australien, Kanada oder Japan bestimmt. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Stellung von Angeboten zum Erwerb oder zur Zeichnung von Wertpapieren an eine Person in den Vereinigten Staaten dar. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten ohne Registrierung oder Befreiung von der Verpflichtung zur Registrierung aufgrund der jeweils gültigen Fassung des Securities Acts von 1933 weder angeboten noch verkauft werden. ISOVOLTAIC hat in den Vereinigten Staaten weder eine Registrierung vorgenommen noch beabsichtigt sie eine derartige Registrierung eines Teils eines Angebotes von Wertpapieren, noch beabsichtigt sie irgendwelche Wertpapiere in den Vereinigten Staaten anzubieten.

Rückfragen & Kontakt:

Klaudia Schober
ISOVOLTAIC AG
Corporate Communications
E-Mail: klaudia.schober@isovoltaic.com
Tel.: +43 (0)5 9191-9702

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005