Hotel "Altes Kloster" in Hainburg an der Donau eröffnet

LH Pröll: Signal für das konstruktive Arbeiten am neuen Europa

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Zuge seines Besuches in Hainburg an der Donau (Bezirk Bruck an der Leitha) nahm Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, Mittwoch, 13. April, auch die Eröffnung des Hotels "Altes Kloster" vor.

"Wir stehen zwei Tage vor der Eröffnung der diesjährigen NÖ Landesausstellung und damit vor einer Zeit, die für die Entwicklung der gesamten Region Römerland Carnuntum und auch des Bundeslandes Niederösterreich entscheidend sein wird. Dieses Hotel 'Altes Kloster' ist ein guter Botschafter für diese Region, ein Kristallisationspunkt für den wirtschaftlichen Aufbruch, und auch ein Signal dafür, dass die hier lebende Bevölkerung konstruktiv an der Entwicklung des gemeinsamen Europa arbeitet", sagte der Landeshauptmann in seiner Ansprache. Speziell im Hinblick auf die diesjährige Landesausstellung merkte Pröll an, dass man sich eine Steigerung der Nächtigungen um 25 bis 30 Prozent erwarte und dass das touristische Niveau der Region auch nach Ende der Landesausstellung um 10 bis 15 Prozent höher liegen werde.

Das Hotel "Altes Kloster" liegt im Zentrum der Mittelalterstadt Hainburg an der Donau und in unmittelbarer Nähe zur "Kulturfabrik". Das ehemalige Minoritenkloster wurde innerhalb eines Jahres auf 4-Sterne-Niveau gebracht und bietet nunmehr 52 Zimmer mit Internetzugang und Blick auf die Donau bzw. auf den Nationalpark Donau-Auen. Weiters bietet das Hotel u. a. zwei Seminarräume für jeweils bis zu rund 60 Personen, einen Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine oder auch einen teilweise überdachten Innenhof, der sich für Empfänge, Konzerte, Modeschauen u. ä. eignet und bis zu 300 Personen fasst. Buchbar sind hier etwa Packages zu Themen wie Wein, Kultur oder auch Natur.

Nähere Informationen: Hotel Altes Kloster, Telefon 02165/640 20, e-mail hotel@alteskloster.at, www.alteskloster.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007