daStandard.at erhält den Europäischen CIVIS-Online-Medienpreis 2011

daStandard.at gewinnt den CIVIS-Online-Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa.

Wien (OTS) - derStandard.at setze mit dem Launch von daStandard.at einen wichtigen Schritt in Richtung mediale Integration. Es galt nicht nur über Menschen mit Migrationshintergrund zu berichten, sondern JournalistInnen mit Migrationsbiographien zu Wort kommen zu lassen.

"Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung", so Gerlinde Hinterleitner, Chefredakteurin von derStandard.at, über den Sieg des Medienpreises. Olivera Stajic, Leiterin von daStandard, bestätigt:
"Es ist eine großartige Anerkennung für unsere Arbeit im vergangen Jahr und eine große Motivation auf dem Weg zu mehr Diversität in den Österreichischen Mainstream-Medien. Nur wenn MigrantInnen in der Berichterstattung als mündige BürgerInnen wahrgenommen werden und eine Chance bekommen auch AkteurInnen zu sein, können Medien ihre integrationsfördernde Rolle wahrnehmen. Die Tatsache, dass unser junges und innovatives Projekt diesen Preis gewonnen hat, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Neben daStandard.at waren weitere zwei Online-Angebote aus Wien nominiert: dasbiber.at und eurozine.com. Insgesamt nahmen 80 Internetauftritte aus der Europäischen Union und der Schweiz am diesjährigen Wettbewerb teil. Gesucht wurden innovative journalistische Internetangebote zum Thema Integration und kulturelle Vielfalt. Der CIVIS-Online-Medienpreis ist mit Euro 5.000,- dotiert.

daStandard.at, das Medium von und für ÖsterreicherInnen mit Migrationshintergrund, ging am 16.02.2010 online. Medieninhaber ist die derStandard.at GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

derStandard.at GmbH
Mag.a Olivera Stajic, Leiterin daStandard.at
Tel.: +43 1 531 70 DW 751
olivera.stajic@derStandard.at
http://daStandard.at
http://derStandard.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001