Wiener Linien: Mehr Sicherheit beim Ticketkauf mit Kreditkarte

PIN-Code Abfrage bei Kauf mit Mastercard, Visa und American Express ab 15. April

Wien (OTS) - Die Wiener Linien erhöhen die Sicherheit für die Fahrgäste beim Kauf von Fahrausweisen mit Kreditkarte an Fahrscheinautomaten. An den rund 360 Ticketautomaten der Wiener Linien in U-Bahn-Stationen ist bei Bezahlung mit Mastercard, Visa und American Express ab 15. April die Eingabe des dazugehörigen vierstelligen Sicherheitscodes erforderlich. In den letzten nächsten Wochen wurden alle Fahrscheinautomaten mit Kreditkartenfunktion ausgestattet und getestet.

Außerdem befinden sich an den Automaten entsprechende Hinweise in deutscher und englischer Sprache. Für Fahrgäste bedeutet die PIN-Code Abfrage zusätzliche Sicherheit. Bei Verlust oder Diebstahl der Kreditkarte ist es in Zukunft ohne dazu gehörigen PIN-Code nicht mehr möglich, Fahrkarten an Automaten der Wiener Linien missbräuchlich zu erwerben.

Fahrgäste können an den Automaten nicht nur Einzelfahrscheine um 1,8 Euro kaufen, sondern zum Beispiel auch 24- oder 72-Stundentickets, Wochen- oder auch Monatskarten. Bei Bezahlung mit der Bankomatkarte war schon bisher die Eingabe des PIN-Codes notwendig.

Jeder Kreditkartenbesitzer kann zu seiner Kreditkarte einen geheimen vierstelligen Sicherheitscode bestellen. Wer den PIN-Code vergessen oder noch nicht bestellt hat, kann beim Kreditkartenanbieter einen neuen PIN-Code anfordern.

Kontaktinformation für Kreditkarteninhaber:

PayLife
Karteninhaberservice unter 01/717 01-2900 oder
PIN-Code Antrag auf www.kreditkarte.at downloaden und an PayLife Bank GmbH, Postfach 574, 1011 Wien senden.

Card Complete
Karteninhaberservice unter 01/711 11 DW 380
E-Mail: office@cardcomplete.com

American Express
Rückfragen an den 24h Kundendienst laut der Rückseite Ihrer Kreditkarte

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002