Heuras: "Niederösterreich investiert massiv in Schulen und Kindergärten"

Geschäftsbericht des Schul- und Kindergartenfonds: Investitionsvolumen von rund 273 Mio. Euro unterstützt

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Der Geschäftsbericht des Schul- und Kindergartenfonds zeigt eindrucksvoll, den hohen Stellenwert von Schulen und Kindergärten für das Land Niederösterreich. Insgesamt wurden 2010 seitens Land und Gemeinden 273 Mio. Euro investiert -davon entfallen jeweils rund 135 Mio. Euro auf Schulen sowie Kindergärten", informiert Bildungslandesrat Hans Heuras zum Geschäftsbericht des Schul- und Kindergartenfonds 2010.

Der niederösterreichische Schul- und Kindergartenfonds unterstützt die Gemeinden bei der Finanzierung ihrer Projekte. Insgesamt wurden vergangenes Jahr über 81 Mio. Euro an Förderungen an die Gemeinden ausbezahlt. Dazu der Bildungslandesrat: "Gerade was die Erhaltung der Schulen und Kindergärten sowie deren Ausstattung betrifft, steht Niederösterreich hervorragend da. Unsere Investitionen in diesen Bereich waren in den vergangenen Jahren mehr als beachtlich, denn bei der Bildung unserer Kinder und Jugendlichen haben wir nicht gespart!" Tatsächlich wurden durch den Schul- und Kindergartenfonds "seit dem Jahr 2000 mehr als 485 Millionen Euro an Förderungen ausgezahlt."

"Unser nächster Schritt wird - wie bereits angekündigt - die Überarbeitung der Förderrichtlinien sein. Wir wollen eine Neuausrichtung an pädagogische, räumliche und energetische Rahmenbedingungen vorantreiben, um das bestmögliche Umfeld für unsere Kinder gewährleisten zu können", so Heuras.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003