Kapsch CarrierCom erobert afrikanischen Markt: GSM-R Großprojekt in Algerien

Wien (OTS) - Der Weltmarktführer Kapsch CarrierCom stellt seine Vorreiterrolle am globalen GSM-R Markt einmal mehr unter Beweis: Nach einer Reihe an erfolgreichen Auftragsvergaben im europäischen Raum, erhält Kapsch CarrierCom nunmehr auch einen weiteren Großauftrag am afrikanischen Kontinent. Das Unternehmen unterzeichnete erst kürzlich einen Vertrag für die Lieferung und Installation einer GSM-R Anlage für ANESRIF, der nationalen Agentur für Bahninfrastrukturinvestitionen in Algerien. Auf einer Strecke von 110 km wird Kapsch CarrierCom eine innovative End-to-End Solution inklusive SDH (Synchronous Digital Hierarchy) errichten, welche das ERTMS Signalsystem unterstützt. Damit zeichnet Kapsch CarrierCom für ein weiteres GSM-R Projekt in Algerien verantwortlich, wo das Unternehmen bereits an einer Reihe von Projekten für ANESRIF arbeitet. Um bestmögliches Service zu garantieren wurde zudem kürzlich eine Niederlassung mit 10 Mitarbeitern in Algier eröffnet. Abhängig von zukünftigen Kundenaufträgen besteht die Aussicht weitere Mitarbeiter einzustellen.

"Zuginfrastrukturbetreiber rund um den Globus setzen bei der Umsetzung ihrer GSM-R Projekte auf unsere langjährige Erfahrung und unser umfassendes Know-how im Bereich des digitalen Zugfunks. Diese Auftragsvergabe in Afrika freut uns ganz besonders, da wir diesen Raum neben dem Nahen Osten zu den absoluten Zukunftsmärkten für innovative Zugfunklösungen zählen", freut sich Michel Clement, Vice President GSM-R Kapsch CarrierCom. "Dieser Auftrag beweist zudem, dass unser Kunde ANESRIF bei der Umsetzung seiner bedeutenden Infrastrukturprojekte weiterhin auf die Expertise von Kapsch CarrierCom setzt. Wir freuen uns über dieses Vertrauen und sind dazu bereit, die algerische Bahn bei der Modernisierung ihres Bahnnetzes langfristig zu unterstützen", so Clement abschließend.

Der Auftrag umfasst die Lieferung und Installation einer GSM-R End-to-End Solution auf der Saida Moulay Slissen Strecke mit einer Länge von 110 km. Zudem zeichnet Kapsch CarrierCom für die Lieferung von SDH Equipment, einer Multiplex-Technik im Bereich der Telekommunikation, verantwortlich. Dieses erlaubt das Zusammenfassen von niederratigen Datenströmen zu einem hochratigen Datenstrom. Der Auftrag beinhaltet auch damit verbundene Bauarbeiten, wie beispielsweise die Leitungsmasten. Die von Kapsch CarrierCom ausgestattete Strecke gehört zum Linienverbund "Rocade des hauts Plateaux".

Über Kapsch CarrierCom AG:

Kapsch CarrierCom ist ein global tätiger Hersteller und unabhängiger Systemintegrator für Telekommunikationslösungen für Bahngesellschaften und Provider von Fest-, Mobil, Transport- und Access-Netzen. Zusätzlich zu Applikationen und Services für Netze der nächsten Generation und innovative OSS/BSS Lösungen deckt Kapsch CarrierCom alle Bereiche ab: Von der Beratung, dem Design und der Produktentwicklung, der Installation und Integration, bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze. Kapsch CarrierCom entwickelt und vertreibt zudem Produkte wie ein eigenes Service Delivery Framework mit Convergent Centrex, Fraud Management Systeme sowie das business & service assurance system DataXtender. Neben anderen umfasst die Kundenliste von Kapsch CarrierCom öffentliche Provider wie zum Beispiel Bouygues Telecom (Frankreich), Chunghwa Telecom (Taiwan) und die Unternehmen der Telekom Austria Group. Bahnbetreiber in wichtigen Märkten wie Frankreich vertrauen ebenso auf Kapsch CarrierCom wie der Betreiber des weltweit größten GSM-R Netzwerks in Deutschland. Kapsch CarrierCom - ein Unternehmen der Kapsch Gruppe - hat sein Headquarter in Wien. Zusätzliche Informationen zu Kapsch finden sich auf der Kapsch Website www.kapschcarrier.com | www.kapsch.net.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Hans-Georg Mayer
Kapsch CarrierCom AG
Public Relations
Tel.: +43 50 811 3664
E-Mail: hans-georg.mayer@kapsch.net
www.kapschcarrier.com
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001