Motorrad Reifentest für Erzbergrodeo 2011

Wien (OTS) - Ob Erzbergrodeo, Granitbeißer, Kaolinwerkrennen oder entspanntes Endurowandern: Enduroreifen von Golden Tyre in Verbindung mit Golden Tyre Mousses garantieren optimalen Grip, herausragende Fahrzeugkontolle und maximale Reifenpannen-Sicherheit

Golden Tyre ist der neue Reifenpartner für das Erzbergrodeo 2011 -der Motorrad-Reporter testete den Neuzugang in Kroatien und Österreich auf Herz und Nieren!

Test-Setup

Golden Tyre GT216 HB mit dazugehörigem Mousse auf einer neuen, modifizierten KTM 250 EXC-F Sixdays.

Getestet wurde unter extremen Bedingungen in den nördlichen Bergen Kroatiens, wo schnelle Schotterpisten die von anspruchsvollen Single Trails durchzogenen karstigen Berge verbinden.
Wechselhafte Witterungsbedingungen haben nach 200 km Xtreme Enduro am Material und auch am Fahrer sichtbare Spuren hinterlassen. Deshalb kann man von einem in Hinblick auf die extremen Bedingungen auch für das Erzbergrodeo durchaus aussagekräftigen Testergebnis sprechen.

Die getesteten Golden Tyre Produkte im Detail

  • Golden Tyre GT216 HB AA Enduro F.I.M - 80/100-21 51R TT mit Golden Tyre Mousse-80/100-21
  • Golden Tyre GT216HB Kevlar inside Enduro F.I.M. tubeless - 140/80 18 70R TT/TL mit Golden Tyre

Die Montage eines Mousse ist und bleibt eine Herausforderung, doch der Aufwand lohnt sich: Man ist für die Lebensdauer des Moosgummirings zu faktisch 100% vor einer Reifenpanne gefeit! Durch das mitgelieferte Montage-Gel geht die Montage definitiv leichter vonstatten.

Der Test - einmal Kroatien und retour

Golden Tyre Mousse sind von so hoher Qualität, dass auch ein Topfahrer den Unterschied zum schlauchbestückten Reifen während der Fahrt absolut nicht feststellen kann. Der montierte Mousse vermittelt das Fahrgefühl eines mit 0,5 - 0,7 bar Luft gefüllten Schlauchreifens. Der moussebestückte Golden Tyre Reifen ist vertrauenerweckend gut kontrollierbar und rund zu fahren. Der gefürchtete Vorderradrutscher bleibt vollkommen aus!

Nach gut 100 km anspruchsvoller Fahrt in den Bergen Kroatiens macht sich der Hinterreifenverschleiß erstmals auf den Verbindungsetappen mit Grip-Verlust vorab nur beim Andriften und Herausbeschleunigen bemerkbar. Drei Klicks an der Zugstufe des hinteren Werksfederbeins beheben dieses Problem im Handumdrehen.

Obwohl der mit Mousse versehene Vorderreifen mit einem harten Werksfahrwerk permanent maximal beansprucht wird, ist bis zu Kilometer 200 kein Verschleiß und auch kein Grip-Verlust bemerkbar! Jedoch zeigt der Hinterreifen deutliche Verschleißspuren, gleichzeitig kann aber auch mit dem abgefahrenen Reifen auf rutschigen Untergrund immer noch unglaublich guter Grip aufgebaut werden. Auch ist nach diesen 200 Kilometern nach wie vor genug Moussedichte vorhanden, um die Felgen auch bei härtesten Schlägen vor Dellen zu bewahren.

Zum Abschluss sind wir mit den abgefahrenen Reifen auch in Österreich noch eine 5 Stunden "SOFT" Enduro Runde im Laubwald gefahren. Auch auf heimischem Boden baute der Hinterreifen noch genug Grip auf, um alle Auffahrten zu erklimmen! Der Vorderreifen bestach neuerlich durch nahezu unverändert guten Grip und perfekte Führungseigenschaften!

ZUKUNFT:

Wie wir von GoldenTyre erfahren konnten, kommt in Kürze eine neue 216er Hinterreifen "N" Serie mit 2mm längeren Stollen auf den Markt, was die Lebensdauer deutlich verlängern sollte.

Fazit

Wir können nach diesem kurzen und intensiven Qualitäts Test jetzt schon mit Sicherheit behaupten: Mit Golden Tyre ist "Mann" und auch "Frau" für das Erzbergrodeo perfekt gerüstet, letztendlich um bei jedem Offroad-Anlass, egal ob Wettbewerb oder genüssliches Endurowandern bestens voran zu kommen.

Und dank Mousse Investition bleiben Luftpumpe, Manometer und Reifen-Montagehebel zuhause letztendlich kommen wir mit GoldenTyre sicher nach Hause.

INFOPAGES:

www.Erzbergrodeo.at
www.Motorradreporter.at
www.Goldentyre.at
http://shop.sendmetires.at/

Herausgeber:
www.Motorradreporter.at - Das Österreich Internet www.Motorradmagazin.at
www.MOTOMEDIA.at - Motorrad Plattform Österreich

Veranstalter:
www.Erzbergrodeo.at das größte Off Road Motorrad Event der Welt

Rückfragen & Kontakt:

Karl Katoch
Mobil: 0664/1699999
office@katoch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOR0001