AVISO: GLOBAL 2000-Aktion vor der IAEO: Tschernobyl und Fukushima waren Stresstests - Atomkraftwerke abschalten jetzt

UmweltschützerInnen simulieren die Anfälligkeit von Atomkraftwerken

Wien (OTS) - Die EU-27 Atomaufsichtsbehörden (ENSREG) trifft sich mit der Internationalen Atomenergie Organisation (IAEO) um über Stresstest-Kriterien für Atomkraftwerke zu verhandeln. Die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 fordert bei einer Protestaktion vor der IAEO: "Die marodesten Reaktoren müssen sofort vom Netz, alle anderen bis spätesten 2020."

Nur das Risiko ist sicher - Abschalten jetzt!

Mit einem Riesen-Trampolin und einer Reaktor-Attrappe zeigen die
AktivistInnen, wie unsicher Atomkraftwerke sind.

Datum: 12.4.2011, um 09:00 Uhr

Ort:
Vor der IAEO U1-Ausgang Richtung VIC
Wagramer Straße 5, 1220 Wien

Rückfragen & Kontakt:

GLOBAL 2000
Jens Karg/Simonne Baur
Tel.: +43 699 1 42000 20/ +43 699 1 42000 23
presse@global2000.at
www.global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001