BM Schmied und Kulturstadtrat Mailath-Pokorny: Bestehende Frequenz von TW1 für neuen Info- und Kulturkanal ORF 3 nutzen

Wien (OTS) - In der Diskussion um die neuen ORF-Spartenkanäle sprechen sich Kulturministerin Claudia Schmied und Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny für eine Stärkung von Kunst und Kultur im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und die Beibehaltung der Frequenz von TW1 für den neuen Info- und Kulturkanal ORF 3 aus.

"TW1 zeichnet sich schon jetzt durch seinen großen Anteil an Berichterstattung im Bereich Information, Bildung, Wissenschaft, Kunst und Kultur aus. Deshalb ist es die logische Konsequenz, dass der neue Info- und Kulturkanal ORF 3 auf der bestehenden Frequenz von TW1 bleibt", erklären Kulturministerin Claudia Schmied und Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny in einer Aussendung.

"Die Vermittlung von Kunst und Kultur sowie von Wissen ist uns ein großes Anliegen. Informationen, Bildung sowie Kunst und Kultur müssen wir für alle bestmöglich zugänglich machen. Dieser Aufgabe hat auch ein öffentlich-rechtlicher Sender Rechnung zu tragen, indem er dafür Sorge trägt, dass die Reichweiten in diesen Sparten beibehalten werden. Wir setzen uns hiermit für eine Frequenzbeibehaltung für ORF 3 ein", so Schmied und Mailath-Pokorny weiter. Es dürfe nicht zu einer Entfernung von dem Auftrag, Bildung und Kultur einen breiten Raum einzuräumen, kommen. "Im Sinne einer gesellschaftspolitischen Verantwortung sollen die in Österreich lebenden Menschen möglichst breit und umfassend auf einer attraktiven und bekannten Frequenz über das aktuelle Zeitgeschehen informiert und ihnen die Teilnahme an kulturellen Ereignissen ermöglicht werden", sagen Schmied und Mailath-Pokorny abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Mag. Sigrid Wilhelm
Pressesprecherin
Tel.: +43-1-53120-5030
sigrid.wilhelm@bmukk.gv.at

Büro des Stadtrates für Kultur und Wissenschaft
Dr. Renate Rapf
Mediensprecherin
Tel.: +43-1-4000-81175
renate.rapf@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001