Kulturministerin Claudia Schmied: Musicalgröße Maya Hakvoort erhält Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich

Wien (OTS) - Musicaldarstellerin Maya Hakvoort wird heute,
Dienstag, das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich verliehen. Die Überreichung des Dekrets und der Insignien findet im Rahmen eines Festakts um 15 Uhr im Audienzsaal des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur statt. Die Laudatio hält die Sängerin, Autorin und Stimm- und Gesangspädagogin Susanne Amberg Schneeweis.

Kulturministerin Claudia Schmied zur Ehrung von Maya Hakvoort: "Maya Hakvoort hat sich für Österreich im internationalen Musikgeschehen speziell im Bereich des Musicals verdient gemacht. Sie hat die Sparte wesentlich in den letzten Jahren mitgeprägt und zum langfristigen Erfolg von Serien beigetragen. Maya Hakvoort brilliert in allen erdenklichen Rollen, ohne in Rollenklischees zu verfallen. Für die österreichische Musiklandschaft ist Maya Hakvoort ein außergewöhnlicher Glücksfall, da ihre großen Erfolge auch durch Gastspiele vor allem in Japan mit dem Musical "Elisabeth" so bekannt sind, dass eine Fangemeinde entstanden ist."

Maya Hakvoort, 1966 in Nijmegen / Niederlande geboren, absolvierte ihre Ausbildung am Musikkonservatorium in Maastricht, an der Kleinkunstakademie Amsterdam und an der Schauspielschule "De Trap" in Amsterdam. Als Leadsängerin von einigen Jazz- und Popformationen konnte sie sich eine umfangreiche Bühnenerfahrung erarbeiten. Als Hauptdarstellerin der Musicals "Elisabeth", "Jekyll & Hyde", "Evita", "Les Misérables", "Die drei Musketiere", "Aspects of Love", "Bloodbrothers", "Chicago", "High Society" und "Kiss me Kate" feierte sie international Erfolge. Mit ihren großen Soloprogrammen tourt Hakvoort durch Europa. Immer wieder übernimmt sie Hauptrollen im Rahmen von Sommerfestspielen in Österreich.
Maya Hakvoort engagiert sich für die Initiative "Weiße Feder -gemeinsam für Fairness und gegen Gewalt", die im November 2007 von Bundesministerin Claudia Schmied ins Leben gerufen wurde und für Fairness an den österreichischen Schulen eintritt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur,
Mag. Sigrid Wilhelm
Pressesprecherin
Tel.: +43-1-53120-5030
sigrid.wilhelm@bmukk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001