Besucheransturm beim 6. NÖ Frauengesundheitstag

Die NÖGKK stellte am 2. April 2011 in der Stadthalle Schrems Frauen aller Altersgruppen in den Mittelpunkt

St. Pölten (OTS) - Sich selbst nicht wichtig nehmen, stets nur das Wohl der Familie im Sinn haben und die eigenen Bedürfnisse hintanstellen. Der tägliche Spagat, den die Doppelfunktion Beruf und Familie mit sich bringt, kann ans Belastungslimit gehen und krank machen. Besonders Frauen sind dieser Situation vermehrt "ausgesetzt". Expertentipps, wie "frau" mit der eigenen Gesundheit sorgsamer umgeht, erhielten 820 Besucherinnen beim 6. NÖ Frauengesundheitstag am 2. April 2011 in der Stadthalle Schrems. Veranstaltet wurde dieser Tag von der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse und ihren Gesundheitspartnern. Die Eröffnung machten KR Christa Bogath, Vorstandsmitglied der NÖGKK, und Gesundheitslandesrätin Mag. Karin Scheele.

Die diesjährige Veranstaltung ließ an Themenvielfalt kaum Wünsche offen. Den Auftakt bildete eine Fragerunde mit Vertretern der Nö. Krankenversicherungsträger. Hochkarätige Experten informierten unter anderem über die Themenbereiche "Gesunder Rücken", "Die Kraft aus der Mitte", "Bluthochdruck - Ursache und Folgen" und "Umgang mit Stress und Entspannung". Weiters warteten auf die Besucherinnen zahlreiche Informations- und Beratungsstände. Highlight waren auch dieses Mal wieder die unterschiedlichen Workshops, wo Besucherinnen aktiv in den Bereichen Selbstverteidigung, Wirbelsäulengymnastik und Shiatsu mitmachen konnten. Ein weiterer Fixpunkt war wie jedes Jahr die Gesundheitsstraße mit Blutdruckmessung, Ernährungsberatung, Hör- und Sehtests, Lungenfunktionsmessungen, Raucherberatung und Fitness-Check.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 050899-5121, Fax: 050899-5181
oea@noegkk.at
www.noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001