AVISO, 5.4.: Pressekonferenz zu Großdemonstration am 27. April gegen das Fremdenrechtspaket

Zahlreichen Organisationen und Personen machen sich gegen Abbau von Menschenrechten stark!

Wien (OTS) - Am 27. April findet in Wien eine von zahlreichen Organisationen getragene Großdemonstration gegen die geplanten Fremdenrechts-Verschärfungen und gegen den Abbau von Menschenrechten statt. 40 Organisationen und mehr als 2800 Menschen haben bereits ihre Unterstützung für die Demonstration kundgetan. Unter den UnterstützerInnen der Demonstration sind zahlreiche prominente Menschen aus der Wirtschaft, der Wissenschaft, der Kultur, der Menschenrechtsarbeit und aus dem Unterhaltungsbereich. Nähere Informationen finden Sie auf: www.machen-wir-uns-stark.at

Als Initialzündung für die Demonstration lädt die Initiative "Machen wir uns stark", bestehend aus Integrationshaus, M-Media und SOS Mitmensch, am 5. April um 10 Uhr zu einer Pressekonferenz ins Project Space in der Kunsthalle Karlsplatz ein. Mit dabei sind Mitglieder der Demonstrations-Plattform "Das ist nicht unser Gesetz!", ExpertInnen aus dem Asyl- und Menschenrechtsbereich sowie prominente Stimmen gegen das Fremden-Unrechtspaket.

Teilnehmende Personen:
Andrea Eraslan-Weninger (Integrationshaus)
Anny Knapp (Asylkoordination Österreich)
Clara Akinyosoye (M-Media)
Laura Negar Roubani (Oriental Queer Organization Austria)
Pascal Ndabalinze (ENARA - European Network Against Racism Austria) Moderation: Alexander Pollak (SOS-Mitmensch)

www.machen-wir-uns-stark.at

PK "Machen wir uns stark gegen das Fremden-Unrechtspaket!"

Datum: 5.4.2011, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort:
Project Space - Kunsthalle Karlsplatz
Karlsplatz, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Pollak, SOS Mitmensch, Tel.: 0664 512 09 25, apo@sosmitmensch.at
Gabi Ecker, Verein Projekt Integrationshaus, Tel.: 01/2123520-35 G.Ecker@integrationshaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMM0001