Aktuelle Media Analyse bestätigt: Krone ist meistgelesene Tageszeitung

Wien (OTS) - Die Kronen Zeitung ist weiterhin die klare Nr. 1 am österreichischen Printmedienmarkt. Das belegt die heute veröffentlichte Media Analyse (MA) 2010. Die Krone wird täglich von 2,764 Millionen Österreichern gelesen. Ihre nationale Reichweite beträgt 38,9 % und ist damit drei Mal so groß wie jene der beiden zweit platzierten Titeln "Kleine Zeitung" und "Heute". Auch 2010 erreicht die Kronen Zeitung mehr Leser als die drei nächst größten Tageszeitungen zusammen. Mit diesen überragenden Leserdaten liegt das beliebte Kleinformat selbst im internationalen Reichweiten-Ranking ganz vorne.

Für den Sonntag weist die aktuelle MA der Kronen Zeitung noch höhere Leserzahlen aus. 47,6 % der Österreicher greifen sonntags zur Krone und somit zur Krone bunt. Das entspricht 3,382 Millionen Lesern - ein absoluter Spitzenwert, den kein anderes österreichisches Printmedium nur annährend erreicht.

Nicht nur national, sondern auch in den einzelnen Bundesländern zeichnet sich die Krone durch eine starke Leserschaft aus. In Niederösterreich - dem Bundesland mit den meisten Krone-Lesern -greifen 583.000 Personen täglich zur Kronen Zeitung. In diesem Bundesland sowie in Wien (513.000 Leser), im Burgenland und in Oberösterreich ist die Kronen Zeitung weiterhin Marktführer unter den Kauf-Tageszeitungen. Ihre höchste Reichweite erzielt die Krone im Burgenland mit 59,0 %.

Das als Krone-Supplement erhobene LiVE wird lt. aktueller MA von 1,554 Millionen Österreichern gelesen. Damit erzielt das "Starmagazin der Krone" eine beachtliche Reichweite von 21,9 % und liegt deutlich vor Titeln wie "TV-Media" (erhoben unter "Illustrierte/Magazine wöchentlich") mit 13,6 % oder "Woman" (erhoben unter "Illustrierte/Magazine Frauen") mit 7,3 % Reichweite.

"38,9 % Reichweite, die optimale Abdeckung in den werberelevanten Zielgruppen und ein unschlagbarer nationaler TLP von Euro 11,36 belegen klar die enorme Medialeistung der Krone. In Kombination mit einem breiten Produktportfolio bis hin zu kundenindividuellen Sonderwerbeformen bieten wir unseren Werbekunden damit die Sicherheit, ihre Konsumenten bestmöglich zu erreichen", kommentiert Mediaprint-Geschäftsführer Mag. Martin Huttarsch die Ergebnisse der aktuellen MA.

Die vom Verein ARGE Media-Analyse in Auftrag gegebene MA liefert detaillierte Daten zur Mediennutzung in Österreich für die Werbeträger Print, Kino, Plakat, City Light, Infoscreen und Internet. Die MA 2010 basiert auf 15.984 Interviews, die als CAPI/CASI-Befragung im gesamten Bundesgebiet durchgeführt wurden. (Alle Daten gemäß MA 2010, nationale max. Schwankungsbreite +/- 0,8 %, TLP auf Basis günstigster Tarif 1/1 4c oder JP 4c).

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gertraud Lankes Tel. 01/36000-3925, gertraud.lankes@mediaprint.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEP0001