Erste Schulschach-Enquete im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - Heute Montag fand Festsaal des Wiener Rathauses die erste Schulschach-Enquete statt. Dabei wurden die Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen zum Thema Schulschach präsentiert, weiters konnten sich LehrerInnen über ihre praktischen Erfahrungen und Methoden im Unterricht austauschen. Eine Ausstellung informierte über die neuesten Entwicklungen

Auch Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch stattet der Enquete einen Besuch ab: "Ich bin überzeugt, dass Schach gerade Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung sehr fördert", betonte Oxonitsch. "Deshalb halte ich auch die Aufarbeitung auf wissenschaftlicher Ebene für einen wichtigen Schritt. Aber auch der Austausch von Erfahrungen unter Experten trägt sicher dazu bei, dass Kinder einen noch besseren Zugang zu diesem Sport bekommen und bestmöglich gefördert werden."

Die Stadt Wien werde den Schachsport für Kinder und Jugendliche auch weiterhin unterstützen. "Ich wünsche der Enquete viel Erfolg und bedanke mich sehr herzlich bei den Ideenträgern und Organisatoren", schloss Oxonitsch.

Fotos unter http://www.wien.gv.at/pressebilder verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Johann Pöcksteiner
Tel.: 0664 / 412 25 95
E-Mail: schulschach@chess.at

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
E-Mail:michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016