"trend": Generationswechsel im Familiensyndikat von Mayr-Melnhof

Carl-Anton Goess-Saurau übergibt den Vorsitz im Familiensyndikat, das 60 Prozent an MM Karton hält, an seinen Enkel Franz VI. Mayr-Melnhof-Saurau.

Wien (OTS) - Das Familiensyndikat der Mayr-Melnhofs, das derzeit rund 60 Prozent am gleichnamigen Kartonkonzern hält, wird bis heute vom 89jährigen Clanchef Carl-Anton Goess-Saurau geleitet. Heuer will der alte Graf das Ruder jedoch an seinen 34-jährigen Enkel Franz VI. Mayr-Melnhof-Saurau übergeben, berichtet das Wirtschaftsmagazin "trend" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.
Franz VI. hat bereits vor vier Jahren die Mehrheit an der MM Holz Holding GmbH sowie das Forstgut des steirischen Zweigs der Familie übernommen - immerhin handelt es sich dabei mit 32.400 Hektar Gesamtfläche um Österreichs größten privaten Waldbesitz. Das Familiensyndikat der MM Karton AG wurde anlässlich des Börsegangs des Unternehmens im Jahr 1994 ins Leben gerufen, um die Interessen der Familie zu bündeln. Franz VI. hat allerdings nicht vor, das einmal jährlich gegen Jahresende tagende Gremium umzukrempeln. Gegenüber "trend" betont er: "Oberstes Ziel ist es, diese Gruppe von Familienmitgliedern weiter zu einen, damit auch in Zukunft ein starker Eigentümer hinter diesem starken Unternehmen steht."

Rückfragen & Kontakt:

trend Redaktion, Tel.: (01) 534 70/3402

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRE0008