BZÖ-Bucher: Gebrüder Scheuch halten Kärnten im permanenten Würgegriff

Dolinschek folgt als geschäftsführender Parteiobmann in Kärnten auf Petzner

Wien (OTS) - In einer Pressekonferenz in Kärnten verurteilte heute BZÖ-Bündnisobmann Abg. Josef Bucher die politischen Vorgänge in Kärnten rund um illegale Parteienfinanzierung. "Die Gebrüder Scheuch halten Kärnten im permanenten Würgegriff und betreiben "mit ungeheuerlicher Brutalität ein System der Korruption und Günstlingswirtschaft". Das führt dazu, dass die Kärntner Bevölkerung in dieser Politikerverdrossenheit erstarrt", so Bucher wortwörtlich.

"Über die Parteienfinanzierung über die Connect Werbeagentur hat Uwe Scheuch immer schon Bescheid gewusst. Die "kriminelle Energie" geht von Scheuch aus. In diesem Zusammenhang ist auch der Fadenzieher Dörfler nicht zu unterschätzen, der über Straßenbauprojekte größeren Ausmaßes immer wieder auch Feedbackfinanzierungen für eigene Broschüren lukriert hat", sagte Bucher.

"Es ist nun wohl die Connect Werbeagentur aufgelöst worden, aber eine neue Lobbying-Agentur ist in Wien gegründet worden, deren Geschäftsführer Martin Strutz ist. Es ist davon auszugehen, dass künftig Geschäfte über diese Agentur in Wien abgewickelt werden", vermutete Bucher.

In dieser Pressekonferenz wies Bucher darauf hin, dass das Ansehen der Politik insgesamt durch solche Vorgänge beschädigt worden sei. "Das sind Ausnahme-Politiker der übelsten Art", sagte Bucher, der in diesem Zusammenhang vorschlug, das Antikorruptionsgesetz hinsichtlich dem Zusammenspiel Entscheidungsträger öffentlicher Aufträge und Parteienfinanzierung zu verschärfen.

"Ich habe auch mit Stefan Petzner ein sehr persönliches Gespräch geführt und ihm die Verhaltensregeln eines Politikers klargelegt. Stefan Petzner hat dann aus diesen Überlegungen heraus den Wunsch geäußert, die Funktion des geschäftsführenden Parteiobmannes von Kärnten zurückzulegen. Ich habe mich für seine Tätigkeit in Kärnten bedankt, hat er doch ein Jahr lang die Parteistrukturen in Kärnten aufgebaut. Der erfahrene Politiker Sigisbert Dolinschek, der jetzt schon Parteiobmannstellvertreter ist, wird künftig die Parteigeschäfte in Kärnten führen. Er genießt mein größtes Vertrauen und ich freue mich schon auf eine gedeihliche Zusammenarbeit zum Wohl für die Kärntner Bevölkerung", schloss Bucher.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0007