Andrés Orozco-Estrada präsentiert Saison 11-12 des Tonkünstler-Orchesters

Saison 11-12 bring neben klassisch-romantischem Kernrepertoire u.a. Uraufführungen von Eröd und Mitterer

St. Pölten (OTS) - Tonkünstler-Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada hat heute das Programm seiner dritten Saison präsentiert, die er im Oktober 2011 erneut mit einer Uraufführung beginnen wird: Neben Mendelssohn Bartholdys 1. Symphonie und Beethovens 5. Symphonie setzen Orozco-Estrada und das Tonkünstler-Orchester eine Auftragskomposition von Iván Eröd der Saison 11-12 voran. Die Pflege des klassisch-romantischen Kernrepertoires, das Bekenntnis zu Neuer Musik sowie eine offene Begegnung mit Genres außerhalb des klassischen Programms, setzen sich auch in der nächsten Tonkünstler-Saison fort. "Ich spüre deutlich die Resultate unseres gemeinsamen Weges: das Klangbild differenziert sich weiter, die gegenseitige Vertrautheit wächst und unsere Freude am Musizieren und Konzertieren zieht stetig weitere Kreise", blickt Andrés Orozco-Estrada zuversichtlich in die nächste Saison.

In der Saison 11-12 musizieren wieder namhafte Künstler wie Genia Kühmeier, Soile Isokoski, Daniel Hope, Boris Berezovsky, Emmanuel Pahud oder Baiba Skride mit den Tonkünstlern. Neben Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada und dem Ersten Gastdirigenten Michail Jurowski wird das Orchester auch auf Dirigentenpersönlichkeiten wie Christopher Hogwood, Jeffrey Tate, Christian Zacharias oder John Storgards treffen.

In Kooperation mit dem Festival WIEN MODERN wenden sich die Tonkünstler mit Andrés Orozco-Estrada beim Konzert ZEIT:PUNKTE wieder ausschließlich Neuer Musik zu und bringen Kompositionen von Emily Howard, Peter Maxwell Davies sowie eine Uraufführung von Wolfgang Mitterer in den Wiener Musikverein.

Musikalische Ausflüge in fremde Genres sind ebenso zu einem Markenzeichen des Orchesters geworden. Die Reihe "Plugged-In" widmet sich diesmal französischen Chansons mit Maria Bill, Filmmusik aus Hollywood sowie südamerikanischen Klängen mit dem Mundharmonika-Virtuosen Gianluca Littera.

Die vollständige Pressemappe und Pressefotos finden Sie unter www.tonkuenstler.at/Presse

Rückfragen & Kontakt:

Julia Ornetsmüller
Tonkünstler-Orchester Niederösterreich
T: +43 (0)2742 908070-755
julia.ornetsmueller@tonkuenstler.at
NÖ Tonkünstler Betriebsgesellschaft mbH, Kulturbezirk 2,
3100 St. Pölten
www.tonkuenstler.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011