Josefstadt - SP-Vasold: "Mehr Sicherheit im Verkehr und mehr Natur im städtischen Raum für einen schöneren Bezirk!"

Wien (OTS/SPW-K) - "Bäume pflanzen, Hausfassaden begrünen, Parks sanieren und regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen sind geplante Projekte, die wir gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern zukünftig umsetzen möchten", sagt die Josefstädter SP-Klubvorsitzende Stefanie Vasold. Wo neue Pflanzen gesetzt und wo Fassaden begrünt werden können, soll heuer laufend geprüft und gefördert werden. Die geplante Sanierung des Schönbornparks sei eine wichtige Aufwertung des öffentlichen Raums und stellt eine langfristige Verbesserung für die AnrainerInnen dar, ergänzt Vasold. Kinder und Jugendlichen profitieren von diesen Investitionen und erhalten zukünftig schönere Plätze mit Kletter- und Ballspielmöglichkeiten. Die SPÖ-Josefstadt unterstützt die Schaffung von natürlichen und attraktiven Plätzen für Kinder und Jugendliche, um so die Lebensqualität in der Josefstadt maßgeblich zu steigern.

Die Sicherheit im Verkehr ist ein weiteres wichtiges Anliegen der SP-Josefstadt: verstärkte Geschwindigkeitskontrollen, Ausweitung von Wohnstraßen und die Einhaltung der dort geforderten Schrittgeschwindigkeit, sind entscheidende Ideen zur Verkehrsberuhigung im Bezirk. "Durch gezielte Aktionen werden wir beispielsweise die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer auf die geltenden Regeln aufmerksam machen" kündigt Vasold an. Darüber hinaus unterstützt die SPÖ-Josefstadt auch die Agenda-Gruppen, wie zum Beispiel den "Josefstädter Sommer", bei dem an Samstagen im Sommer die Straßen für die AnrainerInnen nutzbar gemacht werden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
Tel.: (01)4000-81941,F:(01)5334727-8194
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003