"die kunst der stunde" - Musikvermittlungsprojekt der Wiener Kammeroper 2011 in neuem Format

Im dritten Jahr wird als Auftakt zu den Jugend-Workshops von 22.-25. März "voraus gehört"

Wien (OTS) - Die Wiener Kammeroper veranstaltet zum dritten Mal in Kooperation u.a. mit der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Musikvermittlungs-Projekte für Schüler und Erwachsene.

Vorgestellt wird im Rahmen der Schülerworkshops "die kunst der stunde" ein neues Format, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Projektleiter Mag. Martin Sigmund. Der Zugang zu "fremder", unbekannter Musik und die eigenen künstlerischen Aktivitäten stehen auch hier im Mittelpunkt der Workshops. Zum Auftakt am 18. und 21.3. erhielten geladene Experten, Lehrer und Musikvermittler, darunter Dr. Brigitte Lion vom Musikpädagogischen Zentrum und die Komponisten Dieter Kaufmann und Konrad Rennert sowie Künstler und Politiker Wolfgang Zinggl, unter dem Titel "VORAUS HÖREN" einen musikalischen Vorgeschmack auf die kommende Produktion der Wiener Kammeroper. "Le pauvre matelot" von Darius Milhaud und "Venus in Africa" von George Antheil, Premiere 17.5., weitere Vorstellungen bis 11.6.2011.

Eine Ausstellung mit den Schüler-Arbeiten aus den Workshop-Themen Malen, Darstellen und Sprachspiele ist in Vorbereitung und wird ab Mitte April in der Aula des Wiener Stadtschulrates öffentlich zugänglich sein.

Weitere Informationen auf der Website
http://www.wienerkammeroper.at/schule-uni.de.php

und auf NEWS & BLOG der Wiener Kammeroper:
http://wienerkammeroper.blogspot.com/

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Elisabeth Thun-Hohenstein
PR & Marketing, Wiener Kammeroper
A-1010 Wien, Fleischmarkt 24
Mobil: +43 676 6779900
e.thun@tns.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005