Städtebund: Public Management Tagung und Verleihung Verwaltungspreise 2011 im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - Aktuelle Entwicklungen im Public Management und ihre praktische Umsetzung in der öffentlichen Verwaltung in Österreich -darum dreht sich eine hochkarätige Veranstaltung des Österreichischen Städtebundes, dem Bundeskanzleramt und dem KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung am kommenden Montag im Wiener Rathaus.

Unter dem Titel "Public Management: Reformen in Österreich" informiert die Tagung über die Möglichkeiten, Potenziale und Grenzen von Verwaltungsreformen. Als inhaltliche Schwerpunkte werden präsentiert:

o Aktuelle Entwicklungen im öffentlichen Sektor o Wirkungsorientierung und Haushaltskonsolidierung o Bürgerorientierung und Qualität der öffentlichen Verwaltung

Die Tagung endet mit der Verleihung der Österreichischen Verwaltungspreise 2010, die Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek ab 17 Uhr an die GewinnerInnen überreichen wird. Begrüßung durch Städtebund-Präsident und Wiener Bürgermeister Michael Häupl.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Montag, 28.3.2011, 9.00 bis 18.30 Uhr Ort: Volkshalle, Rathaus Wien

Teilnahme kostenlos, Anmeldungen über das Onlineformular www.staedtebund.gv.at/anmeldung/public-management-2011 unbedingt erforderlich. Mehr Informationen unter: www.staedtebund.gv.at

Informationen über den Österreichischen Städtebund

Etwa 65 Prozent der Bevölkerung und 71 Prozent der Arbeitsplätze befinden sich in Österreichs Ballungsräumen. Der Österreichische Städtebund ist die kommunale Interessenvertretung von insgesamt 246 Städten und größeren Gemeinden.

Der Verein wurde am 24. September 1915 gegründet und hat heute neben Wien und den Landeshauptstädten praktisch alle Gemeinden mit über 10.000 EinwohnerInnen als Mitglied. Die kleinste Mitgliedsgemeinde zählt knapp 1.000 EinwohnerInnen. Die Mitgliedschaft ist freiwillig. Der Österreichische Städtebund ist Gesprächspartner für die Regierung auf Bundes- und Landesebene und ist in der österreichischen Bundesverfassung (Art. 115 Abs. 3) ausdrücklich erwähnt. (Schluss) sas

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Mag.a Saskia Sautner
Mediensprecherin
Österreichischer Städtebund
Telefon: 01 4000-89990
Mobil: 0676 8118 89990
E-Mail: saskia.sautner@staedtebund.gv.at
www.staedtebund.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004