Flächenmonitoring in der EU

Europäische Behörden erarbeiten eine Strategie zur Koordination ihrer Informationen über Landbedeckung und Landnutzung

Wien (OTS) - Informationen über die Landbedeckung und deren Veränderung sind unter anderem für die Raumplanung, den Naturschutz und den Schutz der Wassereinzugsgebiete wichtig. Sie werden mittels Flächenmonitoring erhoben, bei dem ExpertInnen die Beschaffenheit und die derzeitige Verwendung von Flächen sowie Veränderungen darin über lange Zeiträume beobachten.

Monitoring-ExpertInnen aus dem In- und Ausland trafen sich vom 15.-17. März 2011 in Baden zum Kick Off des Netzwerkes HELM (Harmonised European Land Monitoring). Ziel von HELM ist, ein einheitliches und effizientes europäisches System für das Flächenmonitoring zu schaffen, das auch EU-Berichtspflichten unterstützen soll. Das Netzwerk besteht aus Behörden in ganz Europa, die Daten über die nationale Flächennutzung und den Flächenverbrauch erheben, aktualisieren und auswerten.

Um die Qualität des europäischen Flächenmonitoring zu erhöhen und die vorhandenen Ressourcen besser zu nutzen, setzt HELM auf einen kontinuierlichen Wissenstransfer zwischen den nationalen, regionalen und europäischen Behörden. Durch koordinierte Datenerhebung und einheitliche Dateninterpretation werden nationale Systeme einander angeglichen und die Voraussetzungen für die dauerhafte Integration und Kombination von Daten über alle Verwaltungsebenen hinweg geschaffen.

Im Fokus: Die Flächenentwicklung

Geodaten basieren auf Vermessungen, Luftbildern, Satellitenbildern und weiteren Quellen, werden kontinuierlich aktualisiert und in Form von thematischen Karten zur Verfügung gestellt. Sie ermöglichen Aussagen über die Flächennutzung, über die Änderungen der Nutzungen und über den Zustand der Umwelt und bilden die Grundlage für die umweltverträgliche, ressourcenschonende und nachhaltige Nutzung der Erdoberfläche.

Rückfragen & Kontakt:

Petra Kestler, Pressestelle Umweltbundesamt
Tel.: 01/313 04-5432
www.umweltbundesamt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UBA0001