Wiener Linien starten im Web 2.0 durch

Wiener Linien kommunizieren nun auch über Facebook, Twitter und Youtube

Wien (OTS) - Seit wenigen Tagen sind die Wiener Linien aktiv im
Web 2.0 unterwegs. In offiziellen Wiener-Linien-Kanälen in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Youtube informieren und kommunizieren die Wiener Linien mit ihren Fahrgästen und der interessierten Öffentlichkeit.

Vor allem auf Facebook hat sich binnen kürzester Zeit eine rege kommunizierende Gruppe gefunden mit großem Interesse für viele Themen rund um die Wiener Linien.

Mitreden und mitdiskutieren im Web 2.0

"Die Wiener Linien sind im Social Web schon sehr lange Thema. Viele Wienerinnen und Wiener diskutieren auf diesem Wege über uns. Für die Wiener Linien ist es wichtig, hier auch präsent zu sein und mitzureden, über aktuelle Themen und Serviceangebote zu informieren, aber auch Fragen und Bedürfnisse aufzugreifen und dazu Stellung zu nehmen", so Michael Lichtenegger, Geschäftsführer der Wiener Linien.

Die neuen Kommunikationsplattformen ermöglichen auch, wichtige Sicherheitsinformationen direkt an die Öffi-NutzerInnen zu kommunizieren. So kann etwa die aktuelle Videokampagne zur sicheren Benützung der Rolltreppen verbreitet und unterstützt werden.

Zum Start des Facebook-Kanals starteten die Wiener Linien außerdem ein Gewinnspiel, bei dem eine exklusive Bim-Party für 60 geladene Freunde auf den Gewinner wartet.

Die Kanäle der Wiener Linien finden Sie hier:
www.facebook.com/wienerlinien
www.twitter.com/wiener_linien
www.youtube.com/wienerlinien

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH und Co KG
Kommunikation
Tel.: Journaldienst: 0664/884 82 237
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001