Weinkultur vom Feinsten in Eisenstadt - Selektion Vinothek Burgenland

Eisenstadt (OTS) - Die Weinkultur des Burgenlandes ist um einen neuen Höhepunkt reicher: Am 17. März 2011 eröffnet in den historischen Räumen der Kommandantur des Schlosses Esterházy in Eisenstadt die Vinothek & Weinbar Burgenland - die erste ihrer Art in der Landeshauptstadt.

Der neue Mittelpunkt burgenländischer Weinvielfalt

Prächtige Rotweine, ausdrucksvolle Weißweine, edelsüße Gewächse erster Klasse... das Burgenland offeriert einen vinophilen Reichtum, wie er kein zweites Mal in Österreich zu finden ist. Diese einzigartige Vielfalt macht die neue Vinothek Burgenland in Eisenstadt jetzt in allen Facetten erlebbar. Vis-à-vis dem Schloss Esterházy gelegen, ist mit der Kommandantur kaum ein prominenterer Platz denkbar, um den Weinbegeisterten und Touristen aus aller Welt das Weinburgenland stilvoll schmackhaft zu machen.

Modernes Design in historischem Ambiente

Das Gebäude beherbergte einst die Leibgarde der Fürsten Esterházy und ist Teil der Stallungen, die von 1793 bis 1800 nach Plänen des Architekten Benedict Hainrizi (Henrici) errichtet wurden. Die historische Architektur geht in der neuen Vinothek mit Elementen modernen Designs eine einzigartige, zukunftsweisende Liaison ein. So verströmt die Ziegelwand eine echte Weinkeller-Atmosphäre und das ausgeklügelte Beleuchtungssystem führt die Besucher zielsicher durch die Räume. Die einzelnen Weingebiete des Burgenlandes sind mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet, sodass die Orientierung -auch für den ausländischen Gast - einfach und selbstredend wird. Die eleganten Metallregale ermöglichen eine exzellente Übersicht und unterstreichen gleichzeitig das zeitgemäße, moderne Design der Einrichtung.

Über 600 Weine zu Preisen ab Weingut

Den Besuchern eröffnet sich ein einzigartiges Angebot von über 600 Weinen aus den Anbaugebieten Neusiedlersee, Neusiedlersee-Hügelland, Mittelburgenland und Südburgenland - das gesamte Burgenland unter einem historischen Dach. Das Sortiment - für das der berühmte österreichische Weinautor und Kritiker Peter Moser als Konsulent gewonnen werden konnte - umfasst Weißweine, Rotweine, Rosés, Süßweine, Schaumweine, Großformate und eine spannende Auswahl an Raritäten, die es ausschließlich in der Vinothek gibt. Gewächse mit großen Namen sind ebenso in den Regalen präsent wie die Weine von gefragten Aufsteigern, Boutique-Weingütern und kleinen, noch wenig bekannten Familienbetrieben. Der Clou dabei: alle Flaschen sind zu günstigen Ab-Hof-Preisen erwerbbar.

Weit mehr als Wein

Selbstverständlich umfasst das Portfolio der Vinothek auch edle Spirituosen, hochwertige Wein-Accessoires, Gläser aus den renommierten Häusern Riedel und Zalto, geschmackvolle Geschenkverpackungen und Holzkisten verschiedener Größen. Daneben liegt aktuelle Weinliteratur zum Kauf bereit, und wer auf der Suche nach einem exquisiten Präsent ist, wird über die Geschenkgutscheine und Geschenk-Sets sehr erfreut sein.

Genuss vor Ort in der eleganten Weinbar

Doch die Vinothek Burgenland bietet noch mehr. Für einen weiteren Höhepunkt sorgt die exklusiv gestaltete Weinbar, die zum Verweilen und Genießen in edler Atmosphäre einlädt - mit Blick auf das Schloss Esterházy. Die stattliche Anzahl von 35 burgenländischen Weinen steht glasweise zum Ausschank parat, um die Besucher noch an Ort und Stelle in den Bann des Burgenlandes zu ziehen. Als Spezialität können obendrein 10 "Wine Flights" gebucht werden, kleine reizvolle Weinproben zu einem bestimmten Thema, welche die Vielfalt der Weinkultur des Burgenlandes auf besonders anschauliche Weise erlebbar machen.

Kleine kulinarische Köstlichkeiten

Weiters wartet die Weinbar noch mit ausgewählten, auf die ausgeschenkten Weine abgestimmten Köstlichkeiten auf. Neben frischem Brot mit vorzüglichem toskanischem Olivenöl werden regionale Feinkostprodukte aus bestem Hause kredenzt. Darüber hinaus stehen erlesene, gut gereifte Käse als kongeniale kulinarische Weinbegleiter bereit.

Das Team

Gerald Lautner hat am 1.März seine Tätigkeit als Leiter Selektion Vinothek Burgenland aufgenommen. Er hat die Gastgewerbefachschule in Oberwart besucht und anschließend in Tirol eine Lehre zum Kellner absolviert. Danach war er in mehreren renommierten Hotels im In- und Ausland als Servicefachkraft in der Gastronomie tätig. Seit mehr als 8 Jahren ist Gerald Lautner im Shopbereich im Verkauf tätig. Zuletzt als Filialleiter der Filiale Mariahilferstraße von Wein & Co.

Klaus Trischitz (Leiter Weinbar) hat die HLA für Tourismus mit Matura absolviert und 2009 berufsbegleitend das "Diploma in Wines and Spirits" am International Wine and Spirit Centre erworben. Die letzten vier Jahre war er bei der Winzer-Domaine Pöttelsdorf als Verkaufsleiter tätig.

Péter Wetzer: Der gebürtige Ungar war nach seiner Matura am Gymnasium in Sopron 2 Jahre beim ungarischen Denkmalschutzamt tätig. Seit 2001 besucht er umfangreiche Seminare an der Weinakademie in Rust, wo er in Kürze seine Ausbildung zum Weinakademiker abschließen wird. Ab 2005 war er bei Wein & Co. in der Filiale am Naschmarkt tätig - die letzten 2 Jahre als stellvertretender Filialleiter.

Selektion Vinothek Burgenland
Weinshop und Weinbar
beim Schloss Esterházy
7000 Eisenstadt
www.selektion-burgenland.at
Tel.: 02682 633 45

Öffnungszeiten:
Täglich von 11 bis 20 Uhr
Eröffnung mit vielen Spezialangeboten: 17. März 2011

Weitere Bilder abrufbar unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=68&dir=201103&e=20110317_e&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Selektion Vinothek Burgenland
7000 Eisenstadt, Esterházyplatz 4
Tel. +43 (0) 2682/63345
Mail: wein@selektion-burgenland.at
www.selektion-burgenland.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EHZ0002