BZÖ Kärnten Pressedienst: Wer putzt sich da an Landeshauptmann Jörg Haider ab, Herr Scheuch?

Klagenfurt (OTS) - "Ich war 2008 nur Parteimitglied, die Verantwortung liegt beim verstorbenen Jörg Haider." Diese Aussage des FPK-Obmannes Uwe Scheuch in der heutigen "Kleinen Zeitung" veranlasst den Pressdienst des BZÖ Kärnten daran, die (unberechtigte), wenige Tage alte Kritik der FPK an Gerichtsaussagen von Stefan Petzner in Erinnerung zu rufen, der vor Gericht erklärt hat, sich im Jahr 2007 schützend vor den Landeshauptmann gestellt und die gesamte Verantwortung auf sich genommen zu haben, was in einer Diversion in der Höhe von 38.000 Euro endete.

Der BZÖ Kärnten Pressdienst stellt die Frage, wer sich nun wirklich an Haider abputzt und geht davon aus, dass die heftige Kritik der FPK nun wohl für deren eigenen Parteiobmann Scheuch mehr gilt als für alle anderen.

Hier einige Auszüge der FPK-Kritik mit entsprechenden Anmerkungen:

Uwe Scheuch: "Dass sich nun auch noch Stefan Petzner an Jörg Haider abputzt und ihn als Ablenkungsmanöver für seine eigenen Probleme benutzt bringt das Fass endgültig zum Überlaufen." (Anmerkung: Wer putzt sich da an Landeshauptmann Jörg Haider ab, Herr Scheuch, wenn Sie erklären die Verantwortung für die Connect liege bei Jörg Haider? Und wer lenkt da wirklich von seinen eigenen Problemen wie einer Anklage wegen der Staatsbürgerschafts-Affäre ab?)

Christian Ragger: "Wenn es für sie eng wird, scheuen sich BZÖ-Vertreter wie Petzner nicht, sich auch an Jörg Haider abzuputzen." (Anmerkung: Und wie ist das mit ihrem eigenen Parteiobmann, Herr Ragger, wen es für diesen wieder einmal eng wird?)

Gernot Darmann: "Die Vorgangsweise von Stefan Petzner ist entsetzlich widerwärtig. Er ist endgültig rücktrittsreif." (Anmerkung: Fordern Sie nun konsequenterweise auch den Rücktritt von Herrn Scheuch, Herr Darmann?)

Kurt Scheuch: "Das ist nichts anderes als der Versuch Petzners, sich bei Dr. Jörg Haider abzuputzen. Wir Freiheitliche protestieren auf das Schärfste gegen diese letztklassige Diffamierung unseres verstorbenen Landeshauptmannes." (Anmerkung: Kehren Sie vor der eigenen Türe am Sternhof und protestieren Sie zuerst bei ihrem eigenen Bruder gegen dessen letztklassige Diffamierung unseres verstorbenen Landeshauptmannes, Herr Kurt Scheuch!)

Abschließend hält der BZÖ Kärnten Pressdienst fest, dass man getrost davon ausgehen kann, dass Scheuch vor allen anderen jener ist, der sich bei Jörg Haider abputzt. Und, dass man getrost davon ausgehen kann, dass Scheuch niemals für Jörg Haider und zu dessem Schutz entsprechende Angaben in einem Beschuldigtenverfahren machen und Jahre später auch die vollen rechtlichen und finanziellen Konsequenzen dafür tragen würde wie es Stefan Petzner getan hat.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten - Medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004