EANS-Adhoc: Sixt Aktiengesellschaft / Sixt plant für 2010 deutliche Dividendenanhebung und Bonusausschüttung - Ausgabe von Gratisaktien vorgesehen

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

17.03.2011

Ad hoc Mitteilung nach § 15 WpHG
Sixt AG, Zugspitzstr. 1, 82049 Pullach
WKN: 723132, ISIN: DE0007231326
WKN: 723133, ISIN: DE0007231334
Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard Segment

Vorläufige Jahreszahlen/Dividende/Kapitalmaßnahmen

Sixt plant für 2010 deutliche Dividendenanhebung und Bonusausschüttung - Ausgabe von Gratisaktien vorgesehen

Pullach, 17. März 2011 - Der Sixt-Konzern hat im Jahr 2010 die eigenen Erwartungen übertroffen und eines der höchsten Ergebnisse der Unternehmensgeschichte erwirtschaftet. Der Mobilitätsdienstleister weist nach vorläufigen Berechnungen einen Konzernüberschuss von 70,7 Mio. Euro aus nach 10,4 Mio. Euro im Jahr 2009. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) erhöhte sich von 15,1 Mio. Euro auf 102,3 Mio. Euro. Das Konzernergebnis vor Finanzergebnis und Steuern (EBIT) stieg von 67,0 Mio. Euro auf 156,2 Mio. Euro.

Basis der erfreulichen Ertragsentwicklung waren neben den bereits ab Ende 2008 initiierten Maßnahmen zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung im gesamten Konzern eine vor allem im zweiten Halbjahr wieder erhöhte Nachfrage nach Mobilitätsdienstleistungen im Zuge der anziehenden Konjunktur. Die Vermietungserlöse (ohne sonstige Erlöse aus dem Vermietgeschäft) erhöhten sich bei deutlich steigender Wachstumsdynamik im Jahresverlauf von 758,0 Mio. Euro um 6,5 % auf 807,5 Mio. Euro. Das EBT des Geschäftsbereichs Autovermietung erreichte 86,4 Mio. Euro nach 3,3 Mio. Euro im Vorjahr. Der Geschäftsbereich Leasing erzielte bei stabilen Umsätzen aus Leasinggeschäften (403,5 Mio. Euro; -0,7 %) mit einem EBT von 19,0 Mio. Euro (Vorjahr: 5,7 Mio. Euro) das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte und profitierte dabei von der Konzentration auf margenstarkes Full-Service-Geschäft. Der gesamte Umsatz des Konzerns lag 2010 bei 1,54 Mrd. Euro und damit wie angekündigt leicht unter Vorjahresniveau (1,60 Mrd. Euro; -4,0 %).

Der Vorstand wird dem Aufsichtsrat und der ordentlichen Hauptversammlung vorschlagen, aufgrund der deutlichen Verbesserung der Ertragslage für das Geschäftsjahr 2010 die Dividende auf 1,00 Euro je Stammaktie (Vorjahr: 0,20 Euro) und 1,02 Euro je Vorzugsaktie (Vorjahr: 0,22 Euro) zuzüglich einer Bonusdividende von 0,40 Euro je Stamm- und Vorzugsaktie anzuheben. Darüber hinaus schlägt der Vorstand die Ausgabe von Gratisaktien im Verhältnis 1:1 durch die Umwandlung von Rücklagen in Grundkapital vor. Damit würde für jede Stamm- und jede Vorzugsaktie eine neue Aktie der jeweiligen Aktiengattung ausgegeben, was die Verdoppelung des Grundkapitals und der Aktienanzahl zur Folge hätte. Die Gratisaktien sollen ab dem Geschäftsjahr 2011 dividendenberechtigt sein.

Der Vorstand ist für das Geschäftsjahr 2011 optimistisch. Trotz weiter bestehender konjunktureller Unsicherheiten geht er von einer steigenden Nachfrage nach Autovermiet- und Leasingdienstleistungen in den europäischen Kernländern aus. Vor diesem Hintergrund werden ein weiterer Anstieg der Vermietungserlöse und eine stabile Entwicklung der Leasingerlöse erwartet. Beim Konzern-EBT wird von einer weiteren Steigerung ausgegangen. Diese Prognosen setzen voraus, dass keine unvorhergesehenen negativen Ereignisse von wesentlicher Tragweite für den Konzern eintreten.

Kontakt:
Sixt Aktiengesellschaft
Frank Elsner
Sixt Central Press Office
T +49 - 89 - 992 496 - 30/ - 31
F +49 - 89 - 992 496 - 32
E-Mail: pressrelations@sixt.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Sixt Aktiengesellschaft Zugspitzstraße 1 D-82049 Pullach Telefon: +49 (0) 89 744445104 FAX: +49 (0) 89 7444485104 Email: InvestorRelations@sixt.de WWW: http://www.sixt.de Branche: Auto ISIN: DE0007231326, DE0007231334 Indizes: SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Regulierter Markt: München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: +49 (0)89-74444-0
E-Mail: investorrelations@sixt.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0004