ÖSTERREICH: Auch Graz überlegt Steuer auf Alkohol

Bürgermeister Nagl:"Das ist eine sehr gute Idee und würde uns 12 Millionen Euro bringen."

Wien (OTS) - Nach Linz wollen nun weitere Städte eine
15-prozentige Steuer auf Alkohol einheben. Der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl befürwortet im Gespräch mit ÖSTERREICH die Idee: "Wir unterstützen das sehr. Graz könnte das 12 Millionen Euro bringen. Allein kann man so etwas aber nicht machen." Nagl plädiert für eine breite Lösung auf Ebene des Städtebundes.
Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden fordert in ÖSTERREICH: "Eine neue Steuer sollte zweckgebunden sein. Der Steuerzahler muss den Vorteil erkennen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002