EANS-Adhoc: Odeon Film beendet Engagement bei Majestic

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

03.03.2011

München, 3. März 2011 - Im Rahmen der seit Mitte 2009 verfolgten Strategie der Konzentration auf die Kernkompetenz, die Herstellung von fiktionalen Programmen für TV und Kino, beendet die Odeon Film AG ihr Engagement im Verleihgeschäft.

Insoweit wird die Odeon Assets GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Odeon Film AG, ihre Anteile an der Majestic Filmverleih GmbH und an der Majestic Filmproduktion GmbH an die Majestic Home Entertainment GmbH, eine 100%ige Beteiligungsgesellschaft des Mitgesellschafters und Geschäftsführers beider Gesellschaften, Benjamin Herrmann, verkaufen. Darauf haben sich die Parteien heute geeinigt, der Verkauf, der schuldrechtlich zum 1. Januar 2011 zurückwirken soll, ist in den nächsten Tagen geplant.

Für die Herauslösung der Majestic Filmverleih GmbH und der Majestic Filmproduktion GmbH aus dem Odeon-Film-Konzern soll die Majestic Home Entertainment GmbH einen mittleren sechsstelligen Eurobetrag bezahlen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Odeon Film AG Hofmannstraße 25-27 D-81379 München Telefon: +49 (0)89 64 958 0 FAX: +49 (0)89 64 958 103 Email: aktie@odeonfilm.de WWW: http://www.odeonfilm.de Branche: Medien ISIN: DE0006853005 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München, Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Odeon Film AG
Investor Relations
Hofmannstraße 25-27
81379 München
aktie@odeonfilm.de
+ 49 (0) 89 64958-0
ISIN DE0006853005

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0012