Aviso: "Friedenscluster in Konfliktzeiten" - Wissenschaftsministerin Karl lädt zur gemeinsamen Pressekonferenz

Cluster für Friedens-, Konflikt- und Demokratieforschung wird präsentiert

Wien (OTS) - Friedens-, Konflikt- und Demokratieforschung ist in Zeiten wie diesen stärker gefordert als zuvor und sieht sich neuen Aufgaben und Fragestellungen gegenüber. Österreich geht in der Friedens-, Konflikt- und Demokratieforschung völlig neue Wege: Die derzeit auf vier Institutionen verteilten Kompetenzen werden in einem "Cluster Friedens-, Konflikt- und Demokratieforschung" an Österreichs einziger Fakultät für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (iff) an der Alpen Adria Universität Klagenfurt gebündelt. Damit kann die Universität Klagenfurt nicht nur ihr Forschungsprofil stärken, sondern auch im internationalen Wettbewerb Spitzenleistungen erbringen und verstärkt sichtbar werden. Gemeinsam mit Vertreter/innen der Institutionen informiert Wissenschafts- und Forschungsministerin Dr. Beatrix Karl in einem Pressegespräch über den neuen, auch international einzigartigen Cluster.

Teilnehmer/innen:
- Wissenschafts- und Forschungsministerin Dr. Beatrix Karl
- Mag. Gertraud Diendorfer, Demokratiezentrum Wien
- Dr. Gerald Mader, Österreichisches Studienzentrum für Friedens- und Konfliktlösung, Schlaining
- Univ. Prof. Dr. Anton Pelinka, Institut für Konfliktforschung
- Dekanin Univ. Prof. Dr. Verena Winiwarter, Fakultät "iff" der Universität Klagenfurt
- Univ. Prof. Dr. Werner Wintersteiner, Zentrum für Friedensforschung und Friedenspädagogik der Universität Klagenfurt

Termin: Montag, 07. März 2011, 09:00 Uhr

Ort: Medienraum des BMWF, Teinfaltstraße 8, 1010 Wien

Wir laden die Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich dazu ein!

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressesprecherin: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0002