paysafecard.com Wertkarten AG im zehnten Jahr weiter auf Erfolgskurs

Wien/Berlin (OTS) -

  • 2010 erfolgreichstes Jahr in der Unternehmensgeschichte der paysafecard.com Wertkarten AG
  • Anzahl der Zahlungstransaktionen stieg im Vergleich zum Jahr 2009 um 40 Prozent
  • Gelungener Start in Mexiko und den USA

~

Das Jahr 2010 - das zehnte Jahr in der Unternehmensgeschichte -wurde für die paysafecard.com Wertkarten AG (Holding der paysafecard group) zum erfolgreichsten Jahr in der Unternehmensgeschichte: Die Anzahl der Transaktionen mit dem Zahlungsmittel paysafecard stieg im Vergleich zum Jahr 2009 um 40 Prozent. Die Unternehmensgruppe hat sich auf 145 Mitarbeiter vergrößert und wichtige neue Märkte in Nordamerika und Europa erschlossen. Darüber hinaus hat die Unternehmensgruppe ihre Produktpalette weiter ausgebaut.

Mit dem Kernprodukt paysafecard wurden im vergangenen Jahr 35 Millionen Transaktionen getätigt, das entspricht einer Steigerung von 40 Prozent gegenüber 2009. Eingesetzt wurde die Prepaid-Zahlungslösung dabei hauptsächlich für die Bezahlung von Online-Games, virtuellen Gütern und Internet-Telefonie.

Dazu Michael Müller, CEO paysafecard.com Wertkarten AG: "Mit dem Produkt paysafecard haben wir uns in Europa zum führenden Anbieter von Prepaid-Online-Zahlungsmitteln entwickelt und uns speziell im Bereich Online-Games fest etabliert. Diese Branche weist nach wie vor ein beeindruckendes Wachstum auf und gerade Gamer suchen ein einfaches, schnelles und sicheres Zahlungsmittel."

Dafür sprechen auch weitere Online-Games, die paysafecard im vergangenen Jahr als Zahlungsmittel neu aufgenommen haben. Neben der Integration bei Facebook Credits, der virtuellen Währung für viele Spiele und Anwendungen bei Facebook, ist paysafecard seit 2010 unter anderem bei zwei weiteren führenden Unternehmen im Computer-Spiele-Bereich verfügbar: Steam und Riot Games. Bei Steam finden Online-Gamer über 1.200 Spiele für PC und MAC. Zum Portfolio des Spiele-Herstellers Riot Games zählt unter anderem "League of Legends", das bereits mehr als eine Million Spieler verzeichnet.

Expansion in Nordamerika

Mit der Gründung der Niederlassungen in den USA (paysafecard.com USA Inc.) und in Mexiko (paysafecard.com México S.A. de C.V.) startete die paysafecard.com Wertkarten AG 2010 in Nordamerika durch. Müller erklärt: "Neben Argentinien haben wir nun auch den nordamerikanischen Raum erschlossen. Sowohl in den USA als auch in Mexiko ist das Potenzial für Prepaid-Zahlungsmittel sehr hoch. In den USA vor allem deshalb, weil Online-Games hier einen wahren Boom verzeichnen. In Mexiko ist es einerseits die geringe Kreditkartenpenetration, andererseits die steigende Internetnutzung, die alternative Zahlungsmittel besonders interessant macht."

Seit dem Start der Internationalisierung im Jahr 2006 ist die Unternehmensgruppe stark gewachsen. Das Produkt paysafecard ist derzeit in 27 Ländern bei mehr als 300.000 Verkaufsstellen erhältlich und bei über 3.500 Akzeptanzstellen im Internet einsetzbar.

Erweiterung der Produktpalette mit der Happy Schenkcard

Das Jahr 2010 brachte auch einen Neuzugang in der Produktfamilie. Nach der YUNA Card wurde mit der Happy Schenkcard eine zweite Prepaid MasterCard in Deutschland und Österreich auf den Markt gebracht. Die Happy Schenkcard ist eine Prepaid-Kreditkarte speziell zum Verschenken. Sie ist in den Beträgen EUR 25, EUR 50 und EUR 100 erhältlich und kann, im Unterschied zur YUNA Card, nicht wiederaufgeladen werden. Nutzer können mit der neuartigen Geschenkkarte überall dort zahlen, wo MasterCard akzeptiert wird.

Über paysafecard:

Die paysafecard.com Wertkarten AG (Holding der paysafecard group), mit Firmensitz in Wien und Tochtergesellschaften u.a. in London, Bern, New York, Mexico City und Buenos Aires wurde im Jahr 2000 in Österreich und Deutschland gegründet. Mit dem Kernprodukt paysafecard ist das Unternehmen inzwischen in 27 Ländern bei über 300.000 Verkaufsstellen in Europa und Amerika präsent. paysafecard ist eine Prepaid-Zahlungslösung fürs Internet, die jedermann nutzen kann; es wird keine Kreditkarte und auch kein Konto benötigt. Der 16-stellige PIN-Code der paysafecard genügt, um eine Zahlungstransaktion zu tätigen. Die Prepaid-Zahlungslösung ist bei 3.500 Webshops einsetzbar. Mit den vier Marken paysafecard, Cash-Ticket, YUNA und Happy Schenkcard hat sich das Unternehmen zum europäischen Marktführer für Prepaid-Zahlungslösungen entwickelt und wurde 2009 sowohl mit dem Paybefore Award als "Best Prepaid Company Outside USA" als auch mit dem Prepaid Award als "Leading Prepaid Organisation 2009" ausgezeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

Nina Koch | presse@paysafecard.com | +49.30.2576205.19

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006