Helwig Aubauer verstärkt Industriellenvereinigung

Mit 1. April IV-Bereichsleiter Arbeit und Soziales - Folgt langjährigem Experten Wolfgang Tritremmel

Wien (OTS/PdI) - Mag. Dr. Helwig Aubauer übernimmt mit 1. April 2011 die Leitung des Bereiches Arbeit und Soziales der Industriellenvereinigung (IV) - bereits heute tritt Aubauer seinen Dienst im Haus an. Der 36jährige Wiener übernimmt damit die Agenden des langjährigen Arbeits- und Sozialexperten der IV Dr. Wolfgang Tritremmel, der in den Ruhestand tritt. IV-Generalsekretär Markus Beyrer erklärte anlässlich Aubauers Eintritt in die IV, dieser übernehme "einen zentralen und sensiblen Fachbereich, wo profunde Expertise das Um und Auf ist". Beyrer würdigte die Verdienste von Wolfgang Tritremmel als "Fachmann und Mensch, der die Arbeits- und Sozialpolitik der Industriellenvereinigung über Jahrzehnte maßgeblich gestaltet und geprägt hat." Tritremmel war fast vier Jahrzehnte im Dienst der Industrie tätig.

Aubauer studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien sowie Betriebswirtschaft an der Wiener Wirtschaftsuniversität. Seit Oktober 1999 in der WKÖ tätig, war er dort von 2004 bis Jänner 2007 stellvertretender Leiter der Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit. Von Februar 2007 bis Dezember 2008 war Aubauer mit den Schwerpunkten Arbeitsrecht, Arbeitsmarkt, Sozialversicherung im Kabinett von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) tätig. Anschließend arbeitete der Ökonom und Jurist als stellvertretender Kabinettschef von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner und übernahm zusätzlich die inhaltliche Betreuung der Bereiche Gesundheit, Familie im Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ). Aubauer war und ist Mitglied in mehreren arbeitsrechtlichen und sozialpolitischen Gremien, ist Mitglied des Redaktionsteams der Zeitschrift für Arbeits- und Sozialrecht (ZAS) sowie Mitglied des Redaktionsteams der Zeitschrift taxlex. Darüber hinaus ist er als Lektor am Institut für österreichisches und europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien tätig.

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: +43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001