Tachograf: Manuelles Auslesen entfällt

Wien (OTS) - Berufskraftfahrer und Fuhrunternehmer müssen nicht länger die Daten aus elektronischen Tachografen und Fahrerkarten mittels Schlüssel direkt am Gerät auslesen und manuell archivieren. Mit TachoRemoteDownload von DAKO erfolgt die Übertragung aus dem Fahrzeug. Das spart Arbeit und Umwege.

Das DAKO-TRD-Modul sammelt zyklisch die digitalen Fahrer- und Fahrzeugdaten zu Datenpaketen und überträgt diese ohne Zutun des Fahrers über Mobilfunk verschlüsselt zum hochsicheren DAKO-Server. Dort stehen Aktivitätshistorie, Position und Restlenkzeit jedes eigenen Fahrzeuges Unternehmern ohne Zeitverzögerung zur Verfügung. Disponenten können auf Basis realer Daten zeitnah mit der tatsächlichen Verfügbarkeit von Fahrzeug und Fahrer planen.

Für Fahrer wie Unternehmer minimiert sich der bisherige Arbeitsaufwand. Der betrug beim herkömmlichen Verfahren mit Key und Kartenleser bis zu 12 Minuten für die Fahrerkarte und bis zu 25 Minuten für den Tachografen. Auch die Fehlermöglichkeiten des Daten-Downloads entfallen, ebenso unnötige Umwegfahrten zum Büro. Auch reduziert die automatische Fernübertragung den Schulungsbedarf der Fahrer. Ohne Unternehmenskarte im Fahrzeug fällt das Diebstahlsrisiko ebenso weg wie die Gefahr der Fristversäumnis durch Übersehen des Download-Zeitpunktes. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die Ausstattung des Servers mit redundanter Datensicherung.

So entlastet der TachografRemoteDownload Fahrer und Unternehmer, eliminiert Bedienungsfehler und schützt vor Fristversäumnissen. Die geringe Investition und die monatliche Gebühr rechnen sich in kürzester Zeit. Weitere Informationen zum Tacho-Remote-Download gibt es auf http://www.digitacho.at/tacho_remote_download.htm.

"Erst durch den Tacho-Remote-Download mit DAKO-TRD bringt der elektronische Fahrtenschreiber den vollen Entlastungseffekt für Fahrer und Transportunternehmer bei voller Datensicherheit" weiß Ing. Hans Ziervogl, Geschäftsführer der BOS EDV GmbH & Co KG, Österreich-Vertretung für die DAKO Produktlinie.

Druckfähiges Bild:
http://www.kemptner.com/files/presse/BOS/Remotedownload_TGB.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Hans Ziervogl
BOS EDV GmbH & Co KG
Bad Haller Straße 23 | 4550 Kremsmünster | Tel. +43 (0)7583 / 5566-0
Email: office@bos.at | www.bos.at | www.digitacho.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKM0001