Gläubigerschutzverband Creditreform hat neuen Geschäftsführer

Wien (OTS) - Gerhard M. Weinhofer wurde vom Verbandsvorstand zum neuen Geschäftsführer des staatlich bevorrechteten Gläubigerschutzverbandes "Österreichischer Verband Creditreform (ÖVC)" bestellt.

Mit Wirkung ab 1.1.2011 hat der Vorstand des Österreichischen Verbandes Creditreform den 33jährigen Juristen Gerhard M. Weinhofer zum neuen Geschäftsführer bestellt. Der gebürtige Südburgenländer Weinhofer ist seit 2005 in der Unternehmensgruppe Creditreform tätig und war zunächst für die Öffentlichkeitsarbeit (Insolvenzstatistiken, KMU-Analysen) zuständig. 2006 war er maßgeblich an der Zuerkennung der Stellung eines staatlich bevorrechteten Gläubigerschutzverbandes iSd Insolvenzordnung beteiligt. Seit 2008 leitete er die Abteilung Insolvenz.

"Mit Mag. Weinhofer übernimmt ein langjähriger Mitarbeiter die Geschäftsführung des ÖVC, der bei den Mitgliedern des Verbandes wie auch beim Vorstand als engagierter Insolvenzexperte große Anerkennung findet", sagt Rainer Kubicki, gf. Präsident des Österreichischen Verbandes Creditreform.

Der Österreichische Verband Creditreform ist seit 2006 ein staatlich bevorrechteter Gläubigerschutzverband und vertritt die Interessen von in- und ausländischen Gläubigern in Insolvenzverfahren.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Verband Creditreform
Tel.: +43-1-218 62 20-551
Mobil: +43-676-832 18 290
mailto: office@insolvenz.creditreform.at
www.creditreform.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CDR0001