Österreich: Eine Million Dachfenster in den nächsten Jahren sanierungsbedürftig

Hoher Wärmeverlust über ungedämmte Dächer / Experte: "Leute heizen ihr Geld zum Dachfenster hinaus" / Förderpaket der Regierung kommt zum richtigen Zeitpunkt

Loosdorf (OTS/wnd) - Die Österreicher setzen beim Heizkostensparen vor allem auf Wärmedämmung. Eine wichtige, aber oft unterschätzte Rolle spielt dabei das Dach, rund 30 Prozent des Wärmeverlustes in ungedämmten Häusern gehen hier verloren. Die vor kurzem von der Bundesregierung beschlossene Förderung kommt zum richtigen Zeitpunkt:
In Österreich sind in den nächsten Jahren rund eine Million Dachflächenfenster sanierungsbedürftig. "Viele Österreicher heizen ihr Geld buchstäblich zum Dachfenster hinaus", erklärt Markus Gruber, Vertriebsleiter beim Dachfenster- und Solarspezialisten Roto. >>

>> Pressetext & FOTOS: http://www.pressefach.info/roto

Rückfragen & Kontakt:

Markus Gruber, markus.gruber@roto-frank.com, +43(0)2754/21199-10, Mobil: +43(0)664/1919611

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0002