EANS-Research: Montega AG / PWO AG: Gute Zahlen mit überraschend niedriger Steuerquote in Q4

Hamburg (euro adhoc) -

Research-News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Utl.: Comment PWO AG (ISIN: DE0006968001 / WKN: 696800)

Gestern hat PWO vorläufige Zahlen für das GJ 2010
berichtet. Während der Umsatz mit 264,2 Mio. Euro (Montega-Schätzung 255,9) und das EBIT mit 16,0 Mio. Euro (15,2) nur leicht über unseren Prognosen lagen, stellte das EPS von knapp 2,60 Euro (Montega: 1,97 Euro) eine positive Überraschung dar. Die niedrige Steuerquote für das Gesamtjahr von rd. 34% (Q1-Q3: 45%) lag nach Unternehmensangaben an der erstmals möglichen Anrechnung von Steuerguthaben infolge des Investitionsförderprogramms am Standort Tschechien. Wir haben die EPS-Schätzungen für 2010 und die Folgejahre angepasst, so dass die PWO-Aktie auf Basis des KGV nun erheblich günstiger bewertet ist.

PWO hat auf Basis der vorhandenen Aufträge ein Umsatzwachstum von "bis zu 15%" für 2011e und 2012e geguidet. Wenngleich wir bereits zuvor ein signifikantes Top Line-Wachstum unterstellt hatten, erhöhen wir unsere Umsatzschätzungen für 2011e und 2012e um jeweils 4%, liegen mit einem unterstellten Wachstum von 9% für 2012e aber unterhalb der Vorgabe.

Fazit: Auf Basis der höheren Schätzungen errechnet sich ein DCF-basiertes Kursziel für die PWO-Aktie von 44 Euro (zuvor: 41 Euro). Wir bekräftigen unsere Kaufempfehlung und weisen auf die äußerst attraktive Bewertung des Titels hin (KGV 2012e: 6,9). Nach Aussage des Unternehmens laufen die Geschäfte auch in Q1 sehr gut an und das erwartete Umsatz- und Ergebniswachstum ist durch bestehende Aufträge unterfüttert (hohe Visibilität). Zudem scheint es, als hätte das Unternehmen die zwischenzeitlichen Probleme der Auslandsgesellschaften (v.a. NAFTA und China) nun besser im Griff. Sollte in absehbarer Zeit ein Turnaround der defizitären Auslandstöchter erreicht werden, würde dies einen starken Hebel für das EBIT darstellen (geschätzter Verlust 2010: 3 Mio. Euro).

Insofern halten wir die PWO-Aktie für einen stabilen, hoch visibilen Value-Play mit hoher Wachstumsphantasie, die den Markt in den letzten Monaten underperformt hat.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Montega AG Trostbrücke 1 D-20457 Hamburg

Rückfragen & Kontakt:

Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0008