Festival der Regionen 2011 lädt ein zum Umsteigen in Attnang-Puchheim

Ottensheim (OTS) - Das Festival der Regionen erklärt von 22. Juni bis 3. Juli 2011 die klassische Eisenbahner- und Umsteigerstadt Attnang-Puchheim zum temporären Kulturdistrikt und feiert ein großes Fest der Künste im Ambiente des Bahnhofs und im anliegenden Stadtraum. Mit vielfacher und vielfältiger Beteiligung lokaler schöpferischer Kräfte fokussiert das Festival alle möglichen Facetten des Umsteigens, die wechselvolle Geschichte des Ortes und Fragen nach Gastfreundschaft in krisenhafter Stimmung.

Bei einem Pressegespräch in Linz präsentierte das Festival der Regionen Leitungsteam - Gottfried Hattinger und Barbara Mitterlehner - jene Projekte, die für das Festival der Regionen 2011 ausgewählt wurden. Musik, Theater, Performance, Bildende Kunst, soziale und urbane Interventionen bilden die Komponenten für ein zeitlich und räumlich verdichtetes Programm, das von weit über hundert Künstlerinnen und Künstlern, Gruppen und Ensembles gestaltet wird.

Direkt an den Geleisen des Attnang-Puchheimer Umsteigebahnhofs entsteht ein Festivalzentrum mit Schanigarten, Informationscenter, Schlafwagen und Kunstausstellungen. Theater- und Musikaufführungen finden im außergewöhnlichen Ambiente von derzeit ungenutzten Bahnhofsimmobilien statt.

Das Festival der Regionen bietet eine Vielzahl an Beteiligungs-möglichkeiten: Interessierte können beispielsweise bei einem Film mitwirken, Umsteigende am Bahnhof begrüßen, Umsteigende am Bahnhof beschimpfen, Geschlecht, Religion oder politische Partei wechseln, ihren Kopf in Löcher stecken, Erdbeeren naschen, Tanzen, Kunstwerke erschießen oder ihre alten Schuhe loswerden.

Projekte gesamt: 29
Projektdetails: http://www.fdr.at/de/programm/jahr/2011 Pressefotos: http://www.fdr.at/de/pressefotos_de2011

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Kreiseder, presse@fdr.at
Tel.: 0 72 34.85 2 85 - 6, Fax - 4, Mobil: 0 650.79 04 281
www.fdr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FDR0001