Neue Dienste von IBM ermöglichen Kommunikationsdienstleistern den Aufbau anspruchsvoller Multi-Play-Netzwerke

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Mobile World
Congress -- IBM kündigte heute die Einführung neuer Dienste für Mobilfunkbetreiber, Internetanbieter, Kommunikationsdienstleister und Kabelunternehmen an, die ihre Netzwerkinfrastruktur verändern wollen, um der explosionsartig wachsenden Nachfrage nach Datenkapazitäten gerechtzuwerden und ihre Sprach-, Video-, Daten- und mobilen Dienste der nächsten Generation einzuführen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20090416/IBMLOGO )

Angesichts des intensiven Wettbewerbs auf dem Markt und der zunehmenden Preisschwankungen erwarten die Kunden von ihren Anbietern nicht nur die neusten und modernsten Dienste, sondern auch höchste Servicequalität, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Um unter diesen Umständen wettbewerbsfähig zu sein, benötigen die Kommunikationsdienstleister daten- und anwendungserkennende Netzwerke, die neue innovative Dienste für Kunden unterstützen, sowie die Fähigkeit, in ihren Netzwerken erweiterte Analysefunktionen zu unterstützen, um hohe Qualität und geringe Kosten gewährleisten zu können.

Mit seinen Communications Service Provider Network Infrastructure Services nimmt IBM die Herausforderungen beim Aufbau fortschrittlicher Netze in Angriff, indem es den Anbietern die Möglichkeit gibt, neue ertragreiche Dienste anzubieten und die Kosten dabei unter Kontrolle zu halten. Konkret stellt IBM mit seinen Services professionelle Dienste für Lösungsplanung, Migration, Architektur, Ausführungsplanung, Projektplanung, Bereitstellung und anbieterunabhängige End-to-End-Infrastrukturen zur Verfügung.

Der grosse französische Kommunikationsdienstleister Bouygues Telecom fasste mit IBM seine verschiedenen Netzwerke - Sprache, Daten, TV und mobile Dienste - zu einem einzigen Quadruple-Play-fähigen High-End-Multi-Vendor-Backbone mit erweiterten Funktionen zur Richtliniensteuerung zusammen. Durch diese Lösung verfügt Bouygues Telecom über die Flexibilität und Schnelle, die es in seinem täglichen Betrieb benötigt, und seine Kunden über ein höheres Mass an Qualität und Verfügbarkeit mit dynamischem Netzwerk-Backup.

"IBM hat Bouygues Telecom eine End-to-End-Netzwerklösung geliefert, in der alles enthalten ist - von Planung auf höchster Ebene bis hin zur täglichen Wartung", erklärte Jean Paul Arzel, Network Director bei Bouygues Telecom. "Sie haben mit uns zusammengearbeitet und Lösungen von Drittunternehmen wie z. B. BootEdge von ActivNetworks integriert, um den Datenverkehr über 3G zu komprimieren und optimieren und damit Bandbreite zu sparen. Die Tatsache, dass sie unsere sich kontinuierlich weiterentwickelnden Branche bestens kennen und mit den ganz spezifischen Herausforderungen, vor denen wir stehen, vertraut sind, war für den Erfolg des Projekts von ausschlaggebender Bedeutung."

"Wir unterstützen unsere Kunden nun seit beinahe zehn Jahren beim Aufbau von Netzwerkinfrastrukturen und neuen Diensten der nächsten Generation und haben uns auf diese Weise in aller Welt umfassendste Fachkenntnisse aufgebaut" so Laurence Guihard-Joly, Vice President für Integrierte Kommunikation und Sicherheitsdienste bei IBM. "Unser Portfolio ist das Ergebnis dieser Erfahrung und unserer fortwährenden Investitionen in neue Lösungskapazitäten wie mobiles Breitband, Videoübertragung, Cloud und die Service-Assurance-Überwachungsinfrastruktur, auf der die Bereitstellung der von unseren Kunden geforderten erweiterten Analysemöglichkeiten basiert."

IBM arbeitet mit 1.000 der wichtigsten Kommunikationsdienstleister der Welt zusammen. Dazu gehören auch die 20 grössten global tätigen Anbieter.

Weitere Informationen über IBM Integrated Communications Services finden Sie auf
https://www-935.ibm.com/services/us/index.wss/itservice/gn/a1000412

Weitere Informationen: Steve Tomasco IBM-Presseabteilung +1-917-687-4588 stomasc@us.ibm.com

Rückfragen & Kontakt:

CONTACT: Steve Tomasco, IBM-Presseabteilung,
+1-917-687-4588,stomasc@us.ibm.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0016