2 Preise für "Hell and Back Again" (U.K./U.S.A./Austria) beim Sundance Film Festival 2011

Wien (OTS) - "Hell and Back Again"

Regie/Kamera - Danfung Dennis

A Roast Beef Production

in Zusammenarbeit mit

Sabotage Films Wien sowie Throught Engine

Executive Producers: Gernot Schaffler, Thomas Brunner (beide Wien), sowie Karol Martesko-Fenster (New York)

www.hellandbackagain.com

Der Kriegsfotograf Danfung Dennis zeigt in seiner ersten Regiearbeit die Soldaten der Echo Company / 2nd Battalion / 8th US Marine Regiment, die im Sommer 2009, 18km hinter feindlichen Linien im südlichen Afghanistan, abgesetzt wurden. Dieser Film ist ein Dokument dieses Krieges, welches von der Jury des Sundance Film Festivals mit 2 Preisen ausgezeichnet wurde:

- World Cinema Grand Jury, Documentary

- World Cinema Cinematography Award, Documentary

"Hell and Back Again" liefert die ungeschminkte Realität des Krieges in Afghanistan. Die Handlung wechselt zwischen der gefährlichen Mission der Marines und der Heimkehr von Sergeant Nathan Harris (25J.), der an einem der letzten Tage seines Einsatzes in Afghanistan durch eine Kugel, die durch die Hüfte in seinen Körper eindrang und diesen wieder oberhalb des Knies verlies, verletzt wurde.

Bis zu diesem Zeitpunkt lautete die Aufgabe von Sgt. Harris:
Taliban töten und das Vertrauen der afghanischen Zivilisten gewinnen. "Hell and Back Again" zeigt in brillianter journalistischer Klarheit das die Vorstellung, Amerikaner könnten jemals die Bevölkerung Afghanistans für sich gewinnen, nur eine abstrakte Phantasie ist.

Mit Sgt. Harris präsentiert die Dokumentation aber auch einen gequälten jungen Mann, der nicht mehr weis wo er hingehört. Er kommt als Verletzter zurück in die USA und die Heimat deprimiert ihn. Er fühlt sich in der Gesellschaft, die bis zu seinem Einsatz in Afghanistan sein zu Hause war, nicht mehr wohl. Dieser Krieg hält ihn gefangen und sein ziviles Leben ist ihm fremd geworden.

Hell and Back Again ist ein bewegendes Dokument dafür, was in Afghanistan wirklich passiert und was in den Herzen und Köpfen der Soldaten die dort kämpfen vorgeht.

Wie schon bei Richard Linklater's Film "Before Sunrise", wurde auch diese Produktion in enger Zusammenarbeit mit dem in New York lebenden Wiener Filmproduzenten Karol Martesko-Fenster realisiert.

Rückfragen & Kontakt:

Gamperling Öffentlichkeitsarbeit
Fritz Gamperling
Mobil: +43 699 1 409 39 02, office@gamperling.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003