Auch Polen setzt auf Kapsch CarrierCom's GSM-R Expertise: Großauftrag für digitales Zugfunksystem von rund 11 Mio. Euro

Wien (OTS) - Kapsch CarrierCom erhält erneut einen Großauftrag für die Errichtung eines digitalen Zugfunksystems und baut damit die globale GSM-R Marktführerschaft weiter aus: Die polnische Eisenbahninfrastrukturgesellschaft PKP/PLK wählte Kapsch CarrierCom als Partner für ihr erstes Pilotprojekt im Bereich GSM-R aus. So wird der führende Systemintegrator GSM-R Basisstationen auf einem 84 km langen Eisenbahnabschnitt sowie zusätzliches Equipment für die Datenübermittlung errichten. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 11 Mio. Euro bzw. 44,2 Mio. polnische Zloty.

"Wir freuen uns über diesen Auftrag in Polen, der breites Potenzial für zukünftige Folgeaufträge eröffnet. Darüber hinaus handelt es sich hierbei um eine Strecke auf welcher in Polen erstmals das System ERTMS (ETCS und GSM-R) gemeinsam getestet wird. Polen zählt - gemessen an den gesamten Bahnkilometern - zu den größten 'Bahnländern' Europas. Die polnische Bahn plant, ihr Bahnnetz sukzessive auf GSM-R umzurüsten. Wir sind aufgrund unserer langjährigen Expertise und hohen Innovationskraft eindeutig der richtige Partner für dieses Vorhaben", so Horst Kaufmann, Vice President Sales GSM-R für die Region CEE bei Kapsch CarrierCom.

Der Auftrag umfasst neben der Errichtung von GSM-R Basisstationen auf einer 84 km langen Bahnstrecke in Niederschlesien auch ein redundantes Core Netz in Warschau und Posen als Basis für den weiteren Streckenausbau. Nach Abschluss des Pilotprojekts plant die polnische Bahn, ihr Netzwerk sukzessive auszuweiten und GSM-R landesweit einzuführen. Denn GSM-R Systeme standardisieren und vereinfachen die Bahnkommunikation über Landesgrenzen hinaus. Durch ein einheitliches GSM-R System benötigen internationale Güter- und Personenzüge nur noch ein Kommunikationssystem an Bord, das zudem über eine Reihe an Zusatzfunktionen verfügt, welche die Kommunikation optimieren. So können Züge schneller und auch häufiger auf Strecken verkehren. Zudem ermöglicht das neu installierte System auch eine Reihe an Applikationen, welche von Seiten des Bahnbetriebes aber auch von Bahnkunden genutzt werden können.

"Wie international anerkannt unsere GSM-R Systeme sind, wurde erst kürzlich eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Die litauische Bahn Lietuvos Gelezinkeliai erhielt den 'Product of the Year Award' für ihr von Kapsch CarrierCom installiertes GSM-R System. Litauen ist auch neben Österreich eines der ersten Länder weltweit, das bereits auf die neue R4 Technologie umgestellt hat. Wir als Markt- und Innovationsführer machen damit auch unsere Kunden zu echten Vorreitern", freut sich Horst Kaufmann über diese Auszeichnung.

Über Kapsch CarrierCom AG:

Kapsch CarrierCom ist ein global tätiger Hersteller und unabhängiger Systemintegrator für Telekommunikationslösungen für Bahngesellschaften und Provider von Fest-, Mobil, Transport- und Access-Netzen. Zusätzlich zu Applikationen und Services für Netze der nächsten Generation und innovative OSS/BSS Lösungen deckt Kapsch CarrierCom alle Bereiche ab: Von der Beratung, dem Design und der Produktentwicklung, der Installation und Integration, bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze. Kapsch CarrierCom entwickelt und vertreibt zudem Produkte wie ein eigenes Service Delivery Framework mit Convergent Centrex, Fraud Management Systeme sowie das business & service assurance system DataXtender. Neben anderen umfasst die Kundenliste von Kapsch CarrierCom öffentliche Provider wie zum Beispiel Bouygues Telecom (Frankreich), Chunghwa Telecom (Taiwan) und die Unternehmen der Telekom Austria Group. Bahnbetreiber in wichtigen Märkten wie Frankreich vertrauen ebenso auf Kapsch CarrierCom wie der Betreiber des weltweit größten GSM-R Netzwerks in Deutschland. Kapsch CarrierCom - ein Unternehmen der Kapsch Gruppe - hat sein Headquarter in Wien. Zusätzliche Informationen zu Kapsch finden sich auf der Kapsch Website www.kapschcarrier.com | www.kapsch.net.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Hans-Georg Mayer
Kapsch CarrierCom AG
Public Relations
Tel.: +43 50 811 3664
E-Mail: hans-georg.mayer@kapsch.net
www.kapschcarrier.com
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001