Stolpersteine der seelischen Gesundheit

NÖ Gebietskrankenkasse lädt zur Vortragsreihe mit Prof. Dr. Rotraud A. Perner

St. Pölten (OTS) - "Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen", befand schon Dichterfürst Goethe. Allerdings bringen solche "Stolpersteine" in Beruf und Privatleben die Seele oft aus der Balance. Ergebnis ist, dass die psychischen Erkran-kungen in den letzten Jahren dramatisch angestiegen sind.
Sie stellen bereits für Frauen die häufigste und für Männer die zweithäufigste Ursache für Frühpensionierungen dar. Im vergangenen Jahr gab es 2,4 Millionen Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen - wie z. B. Depressionen, Angststörungen oder Burnout.
Anregungen, diese Stolpersteine aus dem Weg zu räumen und neue Wege zu finden, will die NÖGKK mit einer Vortragsreihe von Prof. Dr. Rotraud A. Perner geben.
Ob es Anforderungen im Beruf, in der Partnerschaft oder in der Familie sind, die unsere Entwicklungsschritte herausfordern - wenn man weiß, wie man sich selbst stärkt und die eigenen Selbststärkungskräfte steigert, fördert man nicht nur die mentale, sondern auch die körperliche Gesundheit. Tipps und Tricks erfahren Sie bei den NÖGKK-Vorträgen.
Die Vorträge finden von Februar bis Mai 2011 jeweils ab 18:30 Uhr statt. Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung erbeten! Nähere Informationen zu den Terminen und den Veranstaltungsorten liegen in Ihrem nächstgelegenem Service-Center der NÖGKK auf. Weiters finden Sie auch im Internet unter www.noegkk.at Informationen zu dieser Vor-tragsreihe.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 050899-5121, Fax: 050899-5181
oea@noegkk.at
www.noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001