NEWS: SPÖ und ÖVP machen Gehälterchecks ihrer Mitarbeiter

Die Regierungsparteien überprüfen, ob sie Frauen gerecht entlohnen.

Wien (OTS) - SPÖ und ÖVP starten einen Gehältercheck ihrer Partei-Mitarbeiter, um zu überprüfen, ob Frauen gerecht bezahlt werden, berichtet das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner Donnerstag erscheinenden Ausgabe. ÖVP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger sagte im NEWS- Gespräch, "wir werden einen geschlechtsspezifischen Gehältercheck durchziehen." Und weiter: "Sollten Differenzen zutage treten, werden wir das sehr ernst nehmen und die Gründe dafür analysieren."

In der Vorwoche hatte das Parlament ein Gesetz zur Gehältertransparenz in der Privatwirtschaft beschlossen. Die Maßnahmen in dem Gesetz sollen Frauen helfen, gerechte Löhne zu bekommen. SPÖ-Bundesgeschäftsführer Günther Kräuter spricht gegenüber NEWS von einer Fleißaufgabe für seine Partei, dennoch: "Wir werden die Gehälter der SPÖ-Mitarbeiter in der Löwelstraße einem Check unterziehen".

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0006