ÖVP Poglitsch: Nächtigungsbilanz ist Beweis für Versagen der FPÖ/BZÖ Tourismus-Referenten.

Nur in Events investieren ist keine Tourismuspolitik.

Klagenfurt (OTS/VP) - "Die negative Nächtigungsbilanz in Kärnten für 2010 ist Beweis für das Versagen der freiheitlichen Tourismusreferenten in den vergangenen Jahren", reagiert ÖVP Tourismussprecher Christian Poglitsch auf die unqualifizierte Kritik des FPK Abgeordneten Hannes Anton. "Nur Geld für fragwürdige Events auszugeben, wie es die freiheitlichen Politiker jahrelang praktiziert haben, hat nichts mit seriöser Tourismus Politik zu tun", so Poglitsch. Derzeit werden Kärntens Werbestrategie und die Strukturen im Fremdenverkehr umgebaut. Der FPK Abgeordnete soll diesen Umbau nicht stören, vielmehr im Interesse des Landes dabei mithelfen, verlangt der ÖVP Tourismussprecher.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsclub ÖVP Kärnten
Tel.: 0463 513592126
office@oevpclub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0003