Einladung zur Pressekonferenz: Lyric - die Kontaktlinse fürs Ohr

Der Traum vom unsichtbaren Hörgerät wird wahr

Wien (OTS) - Woran denken Sie beim Thema Hörverlust? An Gespräche, bei denen man ständig alles wiederholen muss? An Senioren, die den Fernseher zu laut aufdrehen? An die beige Banane hinter dem Ohr? Vorurteile und das Stigma rund um Hörgeräte halten sich hartnäckig -und doch ist die Realität heute eine andere: Moderne Hörgeräte sind kleine Hightech-Wunder im schicken Design. Dennoch ist nur jeder Sechste, der ein Hörgerät benötigt, tatsächlich versorgt. Bei 16 Prozent der Weltbevölkerung, die von Hörverlust betroffen sind, ist dies eine beträchtliche Zahl. Und längst ist nicht mehr nur die Generation 70+ betroffen. Steigende Lärmbelastung und eine Dauerbeschallung im Alltag sorgen dafür, dass die Generation MP3-Player zunehmend bereits in jungen Jahren mit Hörproblemen konfrontiert ist: 25 Prozent der Jugendlichen bis 24 Jahre haben nicht mehr ihr volles Hörvermögen.

Mit Lyric führt der Schweizer Hörgerätehersteller Phonak eine vollkommen neue Produktkategorie ein, die erstmals das bestehende Stigma überwindet. Die "Kontaktlinse fürs Ohr" wird für bis zu vier Monate im Gehörgang platziert und ist von außen komplett unsichtbar. Lyric kann rund um die Uhr bei allen Alltagsaktivitäten getragen werden, selbst beim Sport, unter der Dusche und beim Schlafen und ermöglicht ein besonders natürliches Hören.

Im Rahmen der Pressekonferenz wird eine Life-Anpassung an einem Betroffenen demonstriert.

Pressegespräch: Lyric - die Kontaktlinse fürs Ohr

Themen:

- Stigma Hörverlust und Hörgerät
- Hörverlust und Versorgung
- Innovation: Das erste unsichtbare Hörgerät, das bis zu vier Monate
rund um die Uhr getragen wird

Ihre GesprächspartnerInnen:

- Prof. Patrick Zorowka, Vorstand der Innsbrucker Universitätsklinik
für HNO-Heilkunde
- Olivia Brown, Managing Director Lyric bei Phonak
- Christian Reus, Director Concept & Innovation Team bei Phonak und
seit 2 Jahren Lyric-Träger

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Anmeldung via
E-Mail an: info@publichealth.at

Datum: 3.2.2011, um 09:30 Uhr

Ort:
Bösendorfer-Saal im Mozarthaus U1 Stephansplatz
Domgasse 5, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Ursula Krauße
Public Health PR-ProjektgesmbH
Davidgasse 82-90, 1100 Wien
Tel.: 01/60 20 530/94
Fax: 01/60 20 530/90
ursula.krausse@publichealth.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PHP0001