AVISO AN DIE REDAKTIONEN: Österreichische Akademie für Arbeitsmedizin (AAm)lädt die Vertreter der Medien zum Presse-Frühstück

Wien (OTS) -

Einladung Presse-Frühstück Österreichische Akademie für
Arbeitsmedizin (AAm)


Die Österreichische Akademie für Arbeitsmedizin (AAm),
Klosterneuburg, lädt die Vertreter der Medien zum

PRESSE-FRÜHSTÜCK

"Studie untermauert Forderung nach ganzheitlicher
arbeitsmedizinischer Betreuung!"

- Je umfassender die arbeits- und wirtschaftmedizinische Betreuung,
desto höher der Wert für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
- Jede dritte Invaliditätspension aufgrund psychischer Erkrankung
- 76 % der Arbeitgeber und 86 % der Arbeitnehmer sehen das
Aufzeigen von Belastungen, die zu Burnout führen, als Aufgabe
einer umfassenden Arbeits- und Wirtschaftsmedizin.

TEILNEHMER:
- Dr. Stefan BAYER, Präsident der AAm, Klosterneuburg,
Konzernarbeitsmediziner, RHI AG
- Mag. Brigitte JOHN-REITER, GF, AAm
- Dr. Stefan KOTH, Stv. GF, AAm
- Dr. Klaus NEMETZ, GF, SPECTRA Marktforschungsinstitut, Linz

ein.

U.A.w.g

Datum: 25.1.2011, um 09:30 Uhr

Ort:
Cafe Landtmann
Dr.-Karl-Lueger-Ring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

in medias res pr
Waltraud Meyer-Lange
Tel.: 43 676 549 51 45

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0016