Geprüfte Wanderqualität für Österreichs Tourismusregionen

Villach (TP/OTS) - Marktforschungsinstitute, Umfragen und Tourismusexperten sind sich einig: Wandern liegt ausgesprochen im Trend! Wandern hat den Zeitgeist, die österreichischen touristischen Ressourcen und ein äußerst aufgeschlossenes Publikum auf seiner Seite.

Immer mehr Outdoor-Fans verbringen ihre freie Zeit in Österreichs Bergen. Gesteigertes Gesundheitsbewusstsein und der Drang, der Hektik des Alltags zu entfliehen sind die Hauptmotive für die neue Lust am Wandern.

Beides - die Natur und Schönheit des Landes genießen und den Körper durch Wandern fit halten - lässt sich empirischen Untersuchungen zufolge am intensivsten beim Gehen genießen.

Österreichs Wanderangebot steigert die Qualität

Viele Feriendörfer und Ferienregionen sowie Beherbergungsbetriebe und Almhütten leben vom Wandertourismus. Der Wettbewerb wird auch in diesem Urlaubssegment härter, die Wanderurlauber anspruchsvoller und Qualität ist auch im Wandertourismus ein Garant für zukünftige Erfolge. Neue Wanderinfrastrukturen, Angebote und Dienstleistungen müssen die Bedürfnisse der neuen Wanderurlauber erfüllen und neue Sehnsüchte wecken. In einer Welt der Erlebnisökonomie sind echte Erlebnisse in der Natur ein wertvolles Gut und damit ein Wettbewerbsvorteil, der oft das Marketing überflüssig macht.

Das Österreichische Wandergütesiegel garantiert mit klaren Qualitätskriterien seit 3 Jahren für eine verlässliche Wanderqualität in allen Teilbereichen des Wanderns in Österreich. Der Qualifizierungsprozess umfasst eine genaue Stärken-/Schwächenanalyse des Wanderangebots mit einer konkreten Handlungsanleitung zur Verbesserung der Wanderinfrastruktur und des Wanderprogrammes. Bei Erfüllung der strengen wanderqualitätsrelevanten Standards wird das Österreichische Wandergütesiegel an Regionen, Wanderdörfer, Wanderwege und Wanderbetriebe verliehen.

An dieser Qualitätsoffensive haben sich 2010 wieder zahlreiche Österreichische Wanderregionen beteiligt und ihr Wanderangebot von den Wanderexperten der Vereinigung zur Sicherung der Wanderqualität in Österreich auf Herz und Nieren überprüfen lassen.

Auf der größten Österreichischen Ferienmesse in Wien wurden an namhafte Wanderregionen die Österreichischen Wandergütesiegel für das Jahr 2011 vom Geschäftsführer Sieghard Preis und dem Wanderexperten Eckart Mandler verliehen.

Zu den ausgezeichneten Wanderwegen zählt ua. mit dem Donausteig einer der längsten und schönsten Flussweitwanderwege Europas. Weitere Wanderwege in den Wanderregionen Großarltal/Salzburger Land, Wilder Kaiser/Tirol, Alpbachtal/Tirol, Oberdrautal/Kärnten, Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen/Steiermark und im Strudengau/Oberösterreich erhielten die begehrte Auszeichnung.

Zentrum einer guten Wanderregion ist jedoch das Wanderdorf als Ausgangs- und Startpunkt in das Wandererlebnis. Zu den ausgezeichneten Wanderdörfern zählen nun auch Großarl, Hüttschlag, Söll, Ellmau, Schladming, Alpbach und Reith im Alpbachtal.

Als "Basislager" für die modernen, komfortverwöhnten Wanderer gilt das Wanderhotel, wo der Gast von ausgezeichneten Wanderhoteliers so richtig verwöhnt wird und auch in das Naturerlebnis der Region eingeführt wird. Das Landhotel und Aparthotel Almrösl in Großarl, das Hotel Gollinger Hof in Hinterglemm sowie das Hotel Pettneuerhof in St. Anton am Arlberg dürfen sich 2011 ebenfalls mit dem Österreichischen Wandergütesiegel schmücken.

Qualitätssicherung wird fortgesetzt

Für 2011 haben sich schon wieder zahlreiche Wanderregionen- und dörfer, Wanderwege und Wanderbetriebe für den Zertifizierungsprozess angemeldet.

Nach einer Eigenerhebung besuchen Wanderexperten die Bewerber für das Österreichische Wandergütesiegel und checken die Wanderqualität anhand eines umfangreichen Kriterienkataloges. Fachliche Beratung und zahlreiche Tipps sorgen für eine ständige Weiterentwicklung der Wanderqualität und sichern damit den Wettbewerbsvorsprung Österreichs im internationalen Kampf um die beliebten Natururlauber. Interessierte Tourismusregionen können sich bei der Vereinigung zur Sicherung der Wanderqualität in Österreich noch bis Ende April anmelden (www.wanderguetesiegel.at).

Rückfragen & Kontakt:

Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich e.V.
Unterwollaniger Straße 53, A-9500 Villach
Tel: +43 (0) 4242 25 75 30
Fax: +43 (0) 04242 21 66 30
E-Mail: office@wanderguetesiegel.at
Web: www.wanderguetesiegel.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0004